1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
GreenBox_Haus
Gartentraum

Wie die Green Box zum Wochenendhaus wird

Im wahrsten Sinne des Wortes: Die Green Box ist eine renovierte ehemalige Garage eines Wochenendhauses im Engadin, die bewusst gestalterisch in die Natur integriert wurde.

Act Romegialli Architects kreierten die ‘Green box’ als Nebengebäude eines Wochenendhauses am Fuße der Alpen. In einem der höchstgelegenen bewohnten Täler Europas im schweizerischen Kanton Graubünden liegt die aus leichten, verzinkten Profilen und Stahldraht gefertigte Green box, die der umliegenden Natur die Möglichkeit bietet, sich dreidimensional über die Struktur zu entfalten.

Anzeige

Act_Romegialli_GreenBox

Der Eingang zum Wochenendhaus

Im Inneren des neu entstandenen grünen Pavillons ist entsprechend nach wie vor ein Raum für die Gartengeräte – und eine neue Küche nebst genügend Raum, um Gäste zu bewirten. Die Materialien sind weitestgehend naturbelassen; verzinkten Stahl für die Küche, große Schiebetüren und einfache Rohrleitungen für die Wasserversorgung.

Anzeige

Act_Romegialli_GreenBox

Die Küche

Das italienische Architekturbüro Act_Romegialli entschied sich dafür, Kletterpflanzen unterschiedlichster Art statt stabiler neuer Seitenwände zum Umbau der alten Garage einzusetzen. Dadurch malerisch in die Landschaft eingebettet, erscheint der Pavillon als grüne Oase mitten in der Natur.

Act_Romegialli_GreenBox

Essecke

Act_Romegialli_GreenBox

Küche - Teil 2.

Quelle: Act_Romegialli/ Fotos: © Marcello Mariana/ Act_Romegialli
Text: Christina Jung