1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Ein Traum vom Landleben: Mit natürlichem Glattspachtel aus Kalk

Die Lust auf das Einfache im Leben wächst. Die eigenen vier Wände gehören für viele dazu. Pomp und Prunk war gestern, heute ist das Minimalistische, oft Natürliche angesagt. Holz, Wolle und Naturbaustoffe gehören für viele daher dazu. Dennoch edel und ein einmaliges Wohlfühlklima als Nebeneffekt versprühend ist selbstgemachter Glattspachtel an den Wänden. Eine schöne und langlebige Alternative für die Wandgestaltung, Schimmelfreiheit inklusive.

Die Sehnsucht nach den einfachen Dingen prägt das Lebensgefühl vieler.
Selbst oder manchmal gerade bei urbanen Menschen. Wer aber nicht gleich raus auf Land ziehen möchte, kann sich mit vielen ökologischen Materialien ländlichen Flair ins Haus holen, Behaglichkeit und Gemütlichkeit inklusive.

Fast noch - oder eher wieder - ein Geheimtipp ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit –Kalk. Es gibt ihn als Kalkputz oder auch als mineralische Wandfarben. Beide sind äußerst langlebig, strapazierfähig und gleichen die Feuchtigkeit eines Raumes wunderbar aus (nimmt bei Bedarf Feuchte auf oder gibt sie bei trockener Luft ab = diffusionsoffen). Gerade in Zeiten der Diskussion um Schimmel in den eigenen vier Wänden, ist Kalkputz oder Kalkfarbe eine ideale Präventionsmaßnahme, um den schädlichen und gesundheitsgefährdeten Belag von Wänden abzuhalten.

Kalk an den Wänden ist nebenbei auch garantiert sicher vor Katzen, denn aufgrund seines hohen pH-Wertes meiden Katzen, die sich gerne an Tapeten vergehen, den kalkigen Wandauftrag.

Anzeige

Hersteller wie die Firma Auro setzen besonders auf Ökologie im Haushalt und bieten eine breite Palette rein natürlicher Produkte an, so auch Kalkfarben. Zwar haftet Kalkfarbe schon sehr gut, doch einen lösungsmittelfreien Haftgrund vorher anzubringen kann das Auftragen erleichtern. Kalk – der Umwelt und der eigenen Gesundheit zuliebe. Mehr zu gesunden Naturfarben und Kalkfarbe im Besonderen.

Kalkfarbe: Musterbeispiele und wie sie als Glattspachtel aufgetragen wird

Quelle und Bilder: www.auro.de, Text: Jürgen Rösemeier

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Auch im Bad machen natürliche Kalkfarben eine gute Figur und ein angenehmes Raumklima. (c) Auro

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Spritzschutz in der Küche und einmalige Akzente setzen? Mit Kalkfarbe kein Problem © Auro

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Einen glanzvollen Auftritt verleiht der Kalkfarbe der Auftrag von natürlichem Wachs. (c) Auro

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Zwei Farben - für den besseren Kontrast wurde hier schwarz und weiß verwendet - werden zu gleichen Teilen auf eine Kelle gegeben und auf eine Oberfläche in verschiedenen Richtungen aufgetragen. © Auro

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Mit etwas Druck wird die Mischung der beiden Kalkfarben gleichmäßig auf der Oberfläche verteilt. Das Ergebnis ist schon deutlich erkennbar. © Auro

Kalkputz und Kalkfarbe: Natürlich, diffusionsoffen und gutes Klima ohne Schimmel

Im Finish wird mit der sogenannten Venezianerkelle die Oberfläche so verdichtet, dass sie spiegelglatt daherkommt. (c) Auro

Kalk, Kalkputz und Kalkfarbe: Tolle Optik und Schimmel freies Wohlführlklima

Alle möglichen Farbkombinationen sind mit der Glattspachteltechnik möglich. Gesundes Wohnraumklima ohne Schimmel garantiert. (c) Auro