1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Offenbach wird Eco Vorbild

Eco Bau: Mehrfamilienhaus in Holzmassivbauweise!

Ein Mehrfamilienhaus in Holzmassivbauweise als Hybridhaus: in Offenbach wird dies Wirklichkeit. Der Neubau mit Ein- bis Dreizimmerwohnungen ist das erste Eco Mehrfamilienhaus im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Innovativ bauen für die Umwelt

Die Baukosten betragen drei Millionen Euro und Ende 2015 soll das Mehrfamilienhaus fertiggestellt sein. Rund 1.600 Quadratmeter Gesamtwohnfläche bieten Platz für 25 Wohnungen. Im Erdgeschoss entsteht barrierefreier Wohnraum in Form einer Einzimmerwohnung, zwei Zwei-Zimmerwohnungen und zwei Drei-Zimmerwohnungen.

Anzeige

Massivhaus zu 70 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen

Das Mehrfamilienhaus wird zu nahezu 70 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen gebaut. Alle Wohnungen erhalten Bodenbeläge in Holz, weiße Raufaserwände und weiße Decken sowie einen außen liegenden Sonnenschutz. Die jeweils acht Quadratmeter großen Balkone oder Terrassen im Erdgeschoss sind barrierefrei und über behindertengerechte Aufzüge erreichbar.  In der Außenanlage befinden sich neben einer Kinderspielfläche 13 PKW-Parkplätze mit einer Ladestation und 38 Fahrradstellplätze. Durch den hohen Vorfertigungsgrad der Wand- und Deckenbauteile ist eine hohe Genauigkeit und eine Verkürzung der Bauzeit gegeben, wodurch die Baulärm-Belastung der Anwohner minimiert wird.

Straßenansicht des Neubau Geschosswohnungsbau in Holzbauweise in Offenbach am Main.

Mehrfamilienhaus steigert die Wohnqualität

Das Projekt entsteht unter der Federführung der Gemeinnützigen Baugesellschaft mbH, Offenbach (GBO), die dem Geschäftsfeld Immobilien der Stadtwerke angehört. Der Aufsichtsratsvorsitzende und Oberbürgermeister von Offenbach, Horst Schneider, betont den hohen Stellenwert des attraktiven Wohnraums in Offenbach unter dem Motto „Besser wohnen. Besser leben“: „Offenbach hat sich in den vergangenen Jahren als attraktiver Wohnort im Rhein-Main-Gebiet etabliert. Die GBO als größtes Offenbacher Wohnungsunternehmen trägt wesentlich dazu bei, indem sie kontinuierlich in ihren Wohnungsbestand investiert, um ein attraktives Angebot für die steigende Nachfrage bereitzustellen. Mit dem Neubau in der Taunusstraße erweitert die GBO nicht nur ihren Bestand um 25 hochwertige und zentral gelegene Wohnungen, sondern realisiert hier außerdem ein innovatives sowie nachhaltiges Bauprojekt. Auf diese Weise trägt die GBO zur positiven Entwicklung Offenbachs als Wohnort bei.“

Offenbach ist Vorreiter im Eco Bau.

Mehrfamilienhaus mit günstigen Mietkonditionen

Auch der Geschäftsführer der GBO, Winfried Männche, hob beim ersten Spatenstich die große Bedeutung von diesem innovativen Mehrfamilienhaus hervor und machte unter anderem auf die günstigen Mietkonditionen aufmerksam: „Mit dem heutigen Spatenstich zeigen wir nicht nur, dass wir unseren Mietern und Mieterinnen in Offenbach attraktiven Wohnraum zu günstigen Konditionen anbieten, sondern bei der Wohnraumverdichtung auch neue Wege beschreiten. Wir sind stolz, mit diesem Bauvorhaben das erste Mehrfamilien- Wohnhaus in Holzmassivbauweise im Rhein-Main-Gebiet zu realisieren. Durch den Einsatz von rund 70 Prozent nachwachsenden Rohstoffen ist es ein nachhaltiges Projekt und durch den hohen Vorfertigungsgrad wird die Belastung der Anwohner durch Baulärm deutlich verkürzt.“

Anzeige

Textquelle: Stadtwerke Offenbach Holding GmbH, Bildquelle: Hirschmuellerschmidt Architektur GmbH, flickr  CC BY 2.0/ Dwight Sipler, flickr CC BY-ND 2.0/Markus Tacker, Autor: Ulrike Rensch