1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Casa Nautilus
Ökologisch, Harmonisch, Bunt

Fabelhaftes Schneckenhaus, die Casa Nautilus

Es gibt Bauwerke, die faszinieren durch Form und Harmonie. Nachhaltige Architektur in ökologischer Reinkultur bietet die Casa Nautilus des Architekten Javier Senosiain.

Organische Lebensformen als Vorbild für die nachhaltige Architektur. Wie kreativ und naturnah Wohnen sein kann, zeigt uns der mexikanische Architekt Javier Senosiain. Seine bewohnbare Muschel Casa Nautilus überzeugt nicht nur optisch, sondern rundum durch eine einfühlsame und kreative Bio-Architektur.

Wohnen wie auf einem anderen Stern.

Anzeige

Nachhaltige Architektur

Alles ist in Bewegung mit Zentrum nach Innen ins Herz der Nautilus.

Nachhaltige Architektur als kreatives Wohnerlebnis

Casa Nautilus

Bei der Casa Nautilus hat die Muschelform Priorität.

Die Muschel als Wohnumfeld bietet ein außergewöhnliches Wohnerlebnis. Wie naturnah und harmonisch nachhaltige Architektur sein kann, fühlt und erlebt man beim Betreten dieses Wunderwerks. Durch die spiralförmige Bauweise wird der Eindruck gewonnen, man befindet sich im Innenraum eines riesigen Organismus. Keine scharfen Ecken und der natürliche Lichteinfall von Oben durch eine Wand aus buntem Glas liefern außergewöhnliche Eindrücke. Betreten wird die Muschel durch das Treppenhaus mit ebenfalls großen Glasfenstern, die an Kirchenfenster erinnern.

Casa Nautilus

In der Dunkelheit entfaltet die Nautilus ihre ganze mystische Aura.

Muschel als Wohnhaus mit Nähe zur Natur

Weder Wände, Böden und Decken sind parallel gestaltet, wodurch das Gefühl entsteht, in einer Art Schwebezustand zu sein. Die privaten Rückzugsräume sind in der Mitte der Spirale angeordnet und über eine Wendeltreppe erreichbar. Das Badezimmer ist mit Mosaiken verziert und wirkt natürlich und elegant zugleich. Nachhaltige Architektur, die sich an organische Formen hält, vermittelt uns Menschen ein Gefühl der Harmonie und führt uns zu den ursprünglichen Wurzeln des Lebens. Naturnähe wird erlebbar und der Konflikt zwischen Bauformen und Wohlfühlen aufgehoben.

Casa Nautilus

Geborgenheit und Schutz wie in einer Muschel.

Nachhaltige Architektur als Vision

Seit den 80ger Jahren verfolgt Architekt und Professor Javier Senosiain die Vision einer nachhaltigen Bio-Architektur. Seine nachhaltige Architektur drückt sich aus in fließenden Kurven, harmonischen Strukturen und humanistischen Prinzipien. Mit seiner organischen Bauweise verfolgt er eine Kontinuität von Boden, Wand und Dach, was ein Gefühl der Harmonie auf ganz besondere Weise erzeugt. Durch den Verzicht von Ecken und Kanten entsteht eine einzigartige Tiefenwirkung mit Endloscharakter. Seiner Meinung nach leben die Menschen in ihren Wohnungen und kantigen Häusern wie in einem Sarg, begraben von starren Formen und umgeben wie von einem geistigen Tod. Ohne Kreativität und Freiheitsgefühl.

Casa Nautilus

Fließende Formen ohne Ecken und Kanten.

Die Muschel gibt Gefühl der Naturnähe

Die von ihm entworfene Muschel dagegen wurde so konzipiert, dass der Raum einen Wechsel der Gefühle bewirkt und die Formen uns stimulieren und sensibilisieren für unsere Koexistenz mit der Natur. Das Bewusstsein wird stimuliert und eine gewisse Dynamik erzeugt. Die nachhaltige Architektur von Javier Senosiain führt uns zu neuen Wohnformen, die befreiend wirken und einen Prozess der Spontanität ankurbeln.

Nachhaltige Architektur

Farbe ist ein Glücksbringer im Leben und Wohnen.

So Zauberhaft lebt man in der Casa Nautilus

Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltige Architektur und japanische Tradition, Urban Gardening und nachhaltige Architektur

Anzeige

Textquellen: treehugger.com/green-architecture/nautilus-house-javier-senosiain-arquitectura-organica.html, treehugger.com, Kimberley Mok, Bildquelle: © Arquitectura Organica, Autor: Ulrike Rensch