1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Deko
Schicke Deko basteln: Anleitung für Blumentöpfe mit Filz verziert
Kunterbunter Basteltipp

Kunterbunte Blumentöpfe bringen das Frühjahr auf die Fensterbank

Jetzt kommt Farbe auf die Fensterbank! Blumentöpfe zu umstricken oder mit gehäkelter Hülle zu verzieren war gestern. Denn diese bunten Blumentöpfe bringen mit Filz, genähten Stoffelementen und Draht ordentlich Farbe auf die Fensterbank. Eine wunderschöne, frühlingshafte Deko, die ganz nach Lust, Laune und eigenem Geschmack umgesetzt werden kann.

Basteln ist schon längst wieder total angesagt und viele kreative Ideen verschönern ganz individuell unser Zuhause. So wie diese kunterbunte Bastelidee, die aus Filz, ein paar Terracottatöpfen, neuen oder alten Stoffen, etwas Draht und ein paar kleinen Accessoires einen individuellen Topfschmuck für die Fensterbank oder die Kommode zaubert. Basis dieses Basteltipps ist ein zweifarbiges Filzband, das gerne in der Floristik verwendet wird.

Schicke Deko basteln: Anleitung für Blumentöpfe mit Filz verziert

Tipp für die Verzierung: Draht um ein Stück Holz wickeln.

Zunächst den oberen Rand der Töpfe mit elfenbeinfarbiger Bastelfarbe einfärben. Dann die beiden Schichten des zweifarbigen Filzbandes trennen und jeweils zwei Farben nach Wunsch um die Töpfe legen und mit Heißkleber fixieren. Ganz nach Geschmack, als nächstes die Filzkordeln um die Töpfe legen und punktuell ebenfalls mit Heißkleber fixieren.

Nun kann man Perlen zum Beispiel auf rosafarbenem Draht auffädeln, diese ebenfalls um die Töpfe legen und die Enden miteinander verdrehen. Eine andere Dekomöglichkeit mit buntem Draht: Einfach um ein Holzstück – Tipp: einfach einen Bleistift nehmen – wickeln und damit die Deko der Töpfe ergänzen. Schließlich noch kleine Schleifchen aus Satinband fertigen und diese ebenfalls auf die Töpfe kleben.

Anzeige

Schicke Deko basteln: Anleitung für Blumentöpfe mit Filz verziert

Nur noch die Schleifchen aus Satinband binden und aufkleben...

Feinschliff: Genähte Dekoelemente

Besonders hübsch werden die dekorierten Töpfe durch genähte Elemente, hier in Herzchen-, Schmetterling- und Blümchenform. Hierfür die Vorlage, oder eigene Motive nach Wahl, je zweimal auf den neuen oder alten Reststoff übertragen und das Muster ausschneiden.

Legen Sie die Zuschnitte auf links und steppen Sie bei Schmetterling und Blume zuerst die inneren Konturen, damit die Zuschnitte fixiert und die einzelnen Felder eingeteilt werden. Dann nähen Sie mit einem einfachen Schlingstich die äußeren Kanten zusammen und füllen dabei nach und nach die entstehenden Felder mit etwas Füllwatte, ehe Sie sie komplett zunähen.

Schicke Deko basteln: Anleitung für Blumentöpfe mit Filz verziert

... und, je nach Wunsch, kleine Dekoelemente aus Stoff nähen.

Nachhaltiger Tipp zum Befüllen: Verwenden Sie ein dünnes Holzstäbchen zum Stopfen, dadurch können Sie die Dekoelemente besonders gut und dicht ausfüllen. Die Mitte der Blüte wird dabei ausgespart; hier kann beispielsweise ein farblich passender und dekorativer Knopf aufgenäht oder aufgeklebt werden.

Das Herz wird komplett aufgepolstert und auf ein etwas größer zugeschnittenes Filzherz geklebt. Das hebt das Herz besonders gut vom Topf ab. Der Schmetterling erhält Fühler aus Alu-Draht mit einer Perle als Abschluss.

Die Töpfe können nun bepflanzt oder mit Dekosand befüllt als Kerzenhalter fertiggestellt werden.

Quelle und Bilder www.vbs-hobby.com, Text: Jürgen Rösemeier