1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Outdoorkleidung kann auch nachhaltig sein. © kapulya/iStock/Thinkstock
PFC-frei & nachhaltig

Maier Sports entwickelt Imprägnierung ohne PFC für Outdoorjacken und -Kleider

Outdoorjacken müssen wasserdicht sein und enthalten so in der Imprägnierung oft giftiges, umweltschädliches PFC. Maier Sports hat nun eine Imprägnierung ohne PFC für Outdoorkleider entwickelt, die damit ohne Gift wasserdicht sind. Ziel des Unternehmens ist es bis 2020 komplett PFC-frei zu produzieren.

Anzeige

An der freien Luft unterwegs zu sein und die Natur zu genießen, macht Freude. Eine intakte Umwelt ist dabei auch von großer Bedeutung, denn Naturliebhaber wollen ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Nachrichten über Gift in Lebensmitteln, Schuhen und Kleidung trüben dabei die Stimmung, zumal wenn es Naturliebhaber direkt betrifft, denn vor kurzem kritisierte Greenpeace Outdoorbekleidung, da für diese oft per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) verwendet werden – ein Albtraum für die Natur. Das Unternehmen Maier Sports hat nun eine umweltfreundliche Alternative entwickelt.

Anzeige

Die PFC-freie Jacke TAMES. © Maier Sports

Die PFC-freie Jacke TAMES. © Maier Sports

PFC-freie Imprägnierung

Seit vielen Jahren verwenden die meisten Hersteller Chemikalien wie PFC, damit ihre Bekleidung wasser- und schmutzabweisend, aber gleichzeitig auch atmungsaktiv ist. Für den Verbraucher direkt stellt das Gift auf der Haut keine Gefahr dar, jedoch kann man es weder biologisch noch mechanisch abbauen und eine Entsorgung ist nur durch Verbrennung möglich, bei der auch noch giftiges Dioxin entsteht – eine Gefahr für die Umwelt und auch für Menschen, denn die Stoffe können ins Blut und Gewebe eindringen, wodurch die Fruchtbarkeit beeinträchtigt werden kann und eventuell auch Krebs verursacht wird.

Maier Sports fühlt sich zum Umweltbewusstsein verpflichtet und will PFC so weit wie möglich aus seiner Outdoorbekleidung verbannen. Maier Sports hat deshalb die Mission Clean Function gestartet, die das Ziel hat Umwelt und Ressourcen zu schonen. Der erste Schritt der Mission war der Verzicht auf PFC in der Imprägnierung. Für die Sommersaison 2014 entstanden so nach intensiver Forschung drei Jackenmodelle, die PFC-frei imprägniert sind. Die Wanderjacke TAMESI wurde für diese Innovation sogar als „Jacke des Jahres 2014“ ausgezeichnet und wurde bei Europas wichtigstem Innovationspreis PLUS X AWARDS zum „Produkt des Jahres 2014“ gewählt.

Anzeige

So erkennen Sie, dass ein Produkt PFC-frei ist. © Maier Sports

So erkennen Sie, dass ein Produkt PFC-frei ist. © Maier Sports

Nachhaltige Outdoorbekleidung ist möglich

Maier Sports hat die neue nachhaltige Imprägniermethode großflächig erforscht und geprüft: Die PFC-freie Imprägnierlösung funktioniert problemlos auf vielen Stoffen, die Maier Sports verwendet. Die Kleidung bleibt wasserabweisend, auch nach dem Waschen. In der Herbst/Winter-Kollektion 14/15 waren sogar schon zwanzig Jacken- und Hosenmodelle PFC-frei - die giftfreien Produkte von Maier Sports erkennt man ganz schnell am Produktanhänger mit PFC-frei Stempel.

Ziel des Unternehmens ist es bis zum Jahr 2020 die komplette Kollektion ohne PFC umsetzen zu können – schon jetzt ist sich Maier Sports sicher, dass dieses Ziel mit Hilfe des Teams der Mission Clean Function früher erreicht wird, denn schon für die Frühjahrskollektion 2015 sind bereits mehr als 40 Produkte ohne PFC-Imprägnierung im Programm – nachhaltige Outdoorkleidung ist absolut möglich.

Quelle: Maier Sports
Text: Kristina Reiß