1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Shirt Amelie und Kapuzenpulli Pura 100% organic cotton vegan
Echt Ecowoman

Die Vegane Eco-Mode von Schauspielerin Marion Kracht

Vielseitig, kreativ, engagiert und erfolgreich. Die bekannte Schauspielerin Marion Kracht hat für das Label „Lana“ eine Modekollektion entwickelt, die zu 100 Prozent vegan und ökologisch ist. Mode, bei der Frau auch Frau sein kann.

Nicht nur in ihren Fernsehrollen ist die Schauspielerin Marion Kracht eine außergewöhnliche Frau. Sie erfreut und überzeugt mit lebensfrohen Charakteren, charismatischen Frauen, die ihren Weg gehen – trotz Höhen und Tiefen. Und auch außerhalb der Drehorte zeigt Marion Kracht, dass sie ihren Weg geht und aus Überzeugung handelt.

Shirt Amelie und Kapuzenpulli Pura, 100% organic cotton, vegan.

Anzeige

Vegetarierin mit hohem Engagement für den Umweltschutz

Umweltschutz ist ihr ein ganz besonderes Anliegen und als Vegetarierin entwickelte sie eine eigene vegane Feinkostlinie sowie ein eigenes Kochbuch mit dem Titel „Krach kocht vegetarisch – vegan“. Die 2002 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Künstlerin engagiert sich für ein bewusstes Leben und eine Schonung der Ressourcen. Aktiv, verantwortungsbewusst, engagiert und stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen, so könnte man die Eigenschaften von Marion Kracht mit kurzen Worten beschreiben. Kein Wunder, dass sie bereits mit einem neuen Projekt für Aufsehen sorgt. Marion Kracht entwickelte eine eigene vegane Modelinie!

Deshalb ist ecowoman Marion Kracht Veganerin

Mode, die ein Lebensgefühl widerspiegelt

Die Münchnerin und  Wahl-Berlinerin fand in „Lana“ den optimalen Partner. Für Marion Kracht ist es wichtig, dass Mode ein Lebensgefühl widerspiegelt und wandelbar ist. Mal will man Diva sein, dann wieder Casual. Die Lana-Kollektion von Marion Kracht unterstreicht den Charakter und bietet die Möglichkeit, mit der Mode zu spielen. Das Motto: Starke Mode für starke Frauen. Weiblichkeit nicht verstecken und dem eigenen Stil treu bleiben. Das sind die Grundlagen der Kracht-Kollektion. Vorgeführt wird diese auch auf der fairfashionweek und dem greenshowroom.

Mode ohne Ausbeutung und Kinderarbeit

Die engagierte Schauspielerin setzt dabei ganz auf Nachhaltigkeit und wünscht sich, dass die Modeindustrie Kinderarbeit komplett verbietet und die Ausbeute von erwachsenen Arbeitskräften einstellt. Das bedeutet im Umkehrschluss weg von reinem Profitdenken. Hierbei seien laut Marion Kracht auch die Endverbraucher gefragt, die sich dafür interessieren sollten, wie Produkte hergestellt werden. Die Herbst/Winterkollektion 15/16 ist fertiggestellt, jetzt wird mit Spannung die Sommerkollektion erwartet. Sie wird laut Marion Kracht durch farbenfrohe Weiblichkeit und natürlicher Eleganz überzeugen. Und natürlich ist die Mode alias Marion Kracht nachhaltig. Vegane, ökologische Mode mit Statement und Charakter lautet der Slogan. Sie ist zu 100 Prozent vegan und ökologisch.

3. Kapuzenschal Ukrainka und Kleid Lilu Oberteil, 100% organic cotton, vegan.

„Lana“ – Ein Partner mit hohen Werten

Mit dem GOTS zertifizierten Label „Lana“ hat die vielseitige Schauspielerin den idealen Partner gefunden, der für hohe Wert steht. Neben der Natürlichkeit ist Marion Kracht Tragbarkeit, Design und eine hohe Qualität besonders wichtig. Bei ihr soll und darf Frau Frau sein. Bei der Farbwahl ließ sie sich von der Natur inspirieren, was viele individuelle Variationsmöglichkeiten gewährleistet.

Das könnte Sie auch interessieren: Eco-Accesoires, Handtaschen aus Papier, Bikini-Saison: die grüne swimwear

Anzeige

Textquelle: www.lana-organic.de, Fotoquelle: lana, Autor: Ulrike Rensch