1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
ROmantic Style: Video zu Öko-Dessous von Londoner Designerin.

Ratgeber-Video No 2: Schicke, ökologische und romantische Dessous

Unterwäsche aus nachhaltiger Produktion ist in. Nachhaltig heißt in diesem Falle, chemiefrei produziert und auch aus alternativen Stoffen wie auf Basis von schnellwachsendem Bambus. Wie schön und sinnlich das auch noch aussehen kann, zeigt das Video.

Ein Spaziergang im Herbst oder das Traumwochenende auf dem Land und dabei die Seele baumeln lassen. Solche oder so ähnliche Assoziationen hat man beim Betrachten des Mode-Videos. Es zeigt beispielhaft die ökologische Unterwäsche der Londoner Designerin Joanna Ketterer, die weltweit immer beliebter wird. Gerade in Zeiten der Nachhaltigkeit, dem Bewusstwerden wie schädlich alleine schon konventionelle Mode teilweise produziert wird, lässt bei diesem Beispiel staunen. Zumindest viele. Wieso? Nun, weil der Laie es sich kaum vorstellen kann, wie schön, sinnlich und romantisch ökologisch produzierte Wäsche aussehen kann. In diesem Falle auch noch zahlbar und in Handarbeit gefertigt ist.

Begleiten Sie das Model bei ihren Tagträumen!

Anzeige

Neugierig geworden auf schicke Öko-Dessous? Unter dem Artikel «Sexy Dessous: Ökologische Mode auf der Haut» lernen Sie in einem ausführlichen Portrait die angesagtesten Hersteller kenn. Und einer Bildergalerie sehen Sie, wie schick und ökologisch wertvoll Dessous auch sein können. Zudem, was sind die Alternativen zu konventionellen Dessous-Stoffen.

Und wer wissen möchte, was alles – zumindest oftmals – an Giften in Unterwäsche sein kann, wird vom folgenden Video überrascht sein: Sind konventionelle Dessous Gift-Cocktails?

Quellen: www.bundesregierung.de www.manomama.de, Text: JRB