1. Home
  2.  › News

Wer nachhaltig reist, kann viel erleben

Vier Tage Fußballmarathon. Während viele Fans mit Flugzeug oder Auto zur Europameisterschaft anreisen, steigt Tim Schubert vom ökologischen Verkehrsclub VCD auf die Bahn um. Er zeigt, wie Fußball-Fans so nachhaltig wie möglich zu den Spielen reisen und dabei noch spannende Eindrücke unterwegs, in den Gastgeberländern, sammeln können.Die Fußball-Bahn-Reise startet am Donnerstag, den 28. Juni um 9:40 Uhr am Berliner Hauptbahnhof. Kurz nach 15 Uhr erreicht Tim Warschau. Nach dem Einchecken im Hostel geht es zur 120.000qm großen UEFA-Fan-Zone, wo Tim das Halbfinale Deutschland-Italien verfolgen wird.Am Freitagnachmittag, den 29. Juni geht es weiter von Warschau Richtung Kiew - in 17,5 Stunden. Kurz vor 10 Uhr am 30. Juni heißt es dann „alles aussteigen“ und ab ins Olympiastadion, zum Finale in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Quelle: www.viadeutschland-blog.de  

Anzeige