1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

©iStock

Bayern LB: Rückzug aus Nahrungsmittelspekulation

Die BayernLB zieht sich und ihre Tochtergesellschaften komplett aus Rohstofffond-Geschäften zurück, die mit Nahrungsmittelspekulation verbunden sind.

Die BayernLB und ihre Tochtergesellschaften haben beschlossen, sich vollständig aus dem Geschäft mit Rohstofffonds, mit deren Hilfe auf die Entwicklung von Nahrungsmittelpreisen spekuliert werden kann, zurückzuziehen. Dieser Schritt sendet ein wichtiges Signal, denn nach dem Ausstieg der BayernLB wird kein öffentliches Finanzinstitut in Deutschland mehr Rohstofffonds anbieten, mit denen auf Nahrungsmittelpreise gewettet wird. Auch die Volksbanken und die Commerzbank haben sich deshalb von dieser Methode abgewendet. David Hachfeld von Oxfam sagt dazu: „Andere Finanzinstitute wie die Allianz und die Deutsche Bank sollten nun endlich erkennen, dass man nicht mit Essen spielt und ihre Fonds mit Nahrungsmittelderivaten einstellen.“

Quelle: Oxfam
Text: Kristina Reiß

Anzeige