1. Home
  2.  › News

Envirotreks-Müllsammelaktion wieder erfolgreich

In acht verschiedenen Berg- und Naturgebieten Europas wurde im Juni und Juli wieder von Freiwilligen Müll gesammelt – die Envirotreks setzen so ein Zeichen für die Umwelt und gegen die Umweltverschmutzung.

Familienleben Logo

Müll schadet der Umwelt erheblich ©iStockphoto/Thinkstock

Bereits zum fünften Mal konnte die Nonprofit-Organisation „Respect the Mountains“ gemeinsam mit „KEEN Footwear“ die Envirotreks durchführen. 565 Teilnehmer sammelten dabei in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Frankreich und England insgesamt, in über 1.130 Arbeitsstunden, 2.630 kg Müll: unter anderem Kleinmüll, Altmetall, Autoreifen, Möbel und Ölgefäße. Der gesammelte Müll ist das Resultat der 100 Millionen Besuchern in den europäischen Gebirgsregionen pro Jahr. Am Ende der Sammelaktion konnten die fleißigen Müllsammler an einem köstlichen Barbecue teilnehmen und an Outdooraktivitäten wie Mountainbiking und Klettern teilnehmen.

Anzeige

Umweltbewusstsein und Aufmerksamkeit

Der Müll, den die Touristen in den Regionen hinterlassen, stellt die Umwelt vor ein großes Problem. Um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu erlangen, hat Respect the Mountains deshalb 2009 die Envirotreks ins Leben gerufen. Die Envirotreks fördern sowohl den Umweltschutz als auch Outdooraktivitäten. Dafür wurde die Organisation bereits mit dem Förderpreis der European Outdoor Conservation Association (EOCA) belohnt.

Quelle: KEEN, Respect the mountains
Text: Kristina Reiß