1. Home
  2.  › News
Hilfe für Obdachlose im Winter
Textilspenden

Hilfe für Obdachlose im Winter

Jüngsten Schätzungen zufolge leben mehr als 50.000 Menschen in Deutschland auf der Straße. Vor allem in den kalten Wintermonaten sind sie gefährdet und auf die Hilfe der Gesellschaft angewiesen. Lesen Sie hier, wie einfach Sie Schuhe, Kleidung und Schlafsäcke spenden können.

Laut einer aktuellen Schätzung der BAG Wohnungslosenhilfe (BAG W) lebten im Jahr 2016 rund 52.000 Menschen auf der Straße. Im vergangenen Jahr soll die Zahl der Menschen ohne Unterkunft noch einmal gestiegen soll. Gerade jetzt im Winter sind Obdachlose auf die Hilfe der Gesellschaft angewiesen und in vielen Orten gibt es Anlaufstellen, an denen sie warme Kleidung, Schuhe oder Schlafsäcke erhalten können. Diese Stellen sind jedoch auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

Anzeige

So auch die Deutsche Kleiderstiftung, die schon seit vielen Jahren zahlreiche Kleiderkammern und Sozialkaufhäuser in Deutschland unterstützt, indem sie diese das ganze Jahr über kostenlos mit Textilien beliefert. Sortierte Textilspenden erhalten auch soziale Einrichtungen wie Stadt- oder Bahnhofsmissionen. Im Winter steht die Kältehilfe für Obdachlose im Vordergrund. In diesen Monaten werden vermehrt gut erhaltene, saubere Bekleidung für Menschen aller Altersgruppen, Schuhe und Schlafsäcke benötigt. 

So einfach ist eine Paketspende

Wenn Sie die Arbeit der Deutschen Kleiderstiftung unterstützen möchten, können Sie die Möglichkeit der Paketspende nutzen. Dafür können Sie einen Karton mit gut erhaltener Kleidung, Schuhen, Schlafsäcken oder Haushaltstextilien packen, sich auf der Webseite der Kleiderstiftung einen Paketschein für den kostenfreien Versand ausdrucken und das Paket mit aufgeklebtem Paketschein bei Ihrem nächsten DHL- oder Hermes-Shop abgeben. Im niedersächsischen Helmstedt werden die Textilspenden anschließend sortiert und an Kleiderkammern und soziale Einrichtungen im In- und Ausland weitergegeben. 

Auf der Webseite der Deutschen Kleiderstiftung oder unter Tel. 05351-523540 erhalten Sie mehr Informationen über die Arbeit der Kleiderstiftung.

Ulrich Müller von der Deutschen Kleiderstiftung

Quelle: Deutsche Kleiderstiftung; Bilder: Deutsche Kleiderstiftung; Autor: kle