1. Home
  2.  › News

Hybridkollektoren für optimale Sonnenenergienutzung

Bisher mussten Hausbesitzer meist wählen zwischen Photovoltaik und Solarthermie, doch mit den neuen Hybridkollektoren ist eine Kombination Solarwärme und Solarstrom produzierenden Anlagen möglich.

Hybridkollektoren ermöglichen eine zweifache Nutzung der Dachflächen für Photovoltaik und Solarthermie und das bei einem einheitlichen Erscheinungsbild. Die Hybridkollektoren eigenen sich besonders für Gebäude mit einem gangjährig hohen Wärmebedarf.

Photovoltaikmodule büßen mit steigenden Temperaturen an Wirkungsgrad ein und erzeugen bei  130°C bis zu 50% weniger Strom. Thermische Solaranlagen arbeiten aber gerade bei hohen Temperaturen besonders effizient. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen der Solaranlagen muss bei der Hybridanlage ein Schwerpunkt gesetzt werde. Die Hybridkollektoren ermöglichen auf begrenzten Dachflächen eine deutlich höhere Solar-Ernte als die Einzelmodule.

Quelle: BINE/ Text: Marie A. Wagner

Anzeige