1. Home
  2.  › News
Umweltbildung, Kühe bei der Milchproduktion
Milchproduktion

Ethische Fragen der Milchproduktion Umweltbildung in der Schule

Die Diskussion um ethische Aspekte bei der Nutzung von Tieren in der Landwirtschaft wird in der Gesellschaft immer häufiger geführt, Schulen beschäftigen sich allerdings bisher kaum mit dem Thema. Ein gemeinnütziger Verein will das ändern. 

Die Milchproduktion in Deutschland steht spätestens seit der Milchpreisdebatte durchaus im Fokus der breiten Öffentlichkeit. Schüler setzen sich dagegen kaum mit dem Thema auseinander, denn es steht nicht auf dem Lehrplan. Der Verein Mensch Tier Bildung hat ein Angebot entwickelt, um diese Lücke zu schließen.

Anzeige

Schüler sollen fundiert mitdiskutieren können

Das Bildungsangebot gilt seit diesem Schuljahr und richtet sich vor allem an weiterführende Schulen in Berlin, Brandenburg und Hessen. Im Rahmen von Workshops und Projekttagen sollen die Jugendlichen sich kritisch mit dem Verhältnis von Menschen und Tieren auseinandersetzen, sich mit den Bedingungen der Milchproduktion befassen sowie ethische und politische Aspekte der Nutzung von Tieren in der Landwirtschaft diskutieren.

Langfristig wird durch eine solche Umweltbildung in der Schule auch die gesellschaftliche Debatte beeinflusst, denn die Schüler lernen, auf der Basis von Fachwissen eine eigene Meinung zu entwickeln und diese auch zu vertreten. Dabei werden sie von geschulten Wissenschaftlern und Pädagogen unterstützt. Lehrer, die sich für das Bildungsangebot des 2015 gegründeten Vereins interessieren, können sich auf der Homepage von Mensch Tier Bildung weiter informieren oder den Verein per Mail an kontakt@mensch-tier-bildung.de oder telefonisch unter 0152 327 531 30 direkt kontaktieren. 

Quellen: Mensch Tier Bildung e.V., Bild: depositphotos NataliGlado, Text: Ronja Kieffer