1. Home
  2.  › News
Energie aus Sonnenlicht ist eine gute Alternative zu Erdgas © bernie_moto (iStock / thinkstockphoto)

© bernie_moto (iStock / thinkstockphoto)

Solarenergie verhindert Abhängigkeit von Gasimporten

Da Energieexperten mit weiter steigenden Gaspreisen rechnen, kann mit dem erhöhten Einsatz von Erneuerbaren Energien die Energieversorgung gesichert werden. 

„Wer sich unabhängiger vom russischen Gashahn machen und Kosten sparen will, investiert jetzt in eine neue Solarheizung“, empfiehlt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar). „Im Eigeninteresse der Bewohner sollten über zwei Millionen Heizungen sofort ausgetauscht werden. Lasche gesetzliche Auflagen im Heizungsbestand wähnen viele Verbraucher zu Unrecht in Sicherheit.“

Deutschland bezieht mehr als 70 Prozent seiner Energie aus dem Ausland. 38 Prozent des deutschen Erdgasverbrauchs wird mit Lieferungen aus Russland gedeckt. Eine aktuelle Befragung von deutschen Energieexperten kam zum Ergebnis, dass eine verstärkte Nutzung Erneuerbarer Energie und mehr Energieeffizienz die wichtigsten Maßnahmen seien, um auch künftig eine Versorgungssicherheit für Energie in der EU zu gewährleisten.

Anzeige

Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft ist der Betrieb vieler Heizungen noch zulässig, obwohl sie große Energiefresser und Dreckschleudern sind. Die Mehrzahl der in Deutschland installierten Heizungen sind, laut Carsten Körnig, veraltet und ineffizient. Der Bundesverband Solarwirtschaft rät deshalb Verbrauchern zu einem Heizungscheck über geschulte Handwerksbetriebe für Heizungen, die älter als 15 Jahre sind.

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Text: red