Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Tierversuche

Preis fördert Forschung ohne Tierversuche
Keine Tierversuche mehrPreis für alternative Forschung

In der Forschung sind Tierversuche leider nach wie vor an der Tagesordnung, aber es gibt Bemühungen, das zu ändern. Ein hochdotierter Preis für alternative Forschung belohnt Wissenschaftler und Aktivisten, die sich für Alternativen zu Tierversuchen einsetzen.

Der Lush Prize 2014: Auf der Suche nach Alternativen für Tierversuche
Jetzt bewerben: LUSH PRIZE 2014Alternativen zu Tierversuchen

Auch 2014 wird der LUSH PRIZE wieder in London verliehen. Der Preis zeichnet Forscher und Projekte aus, die auf der Suche nach Alternativen zu Tierversuchen sind, unter anderem im Bereich Kosmetik. Ab sofort können sich Interessenten bewerben.

Tierversuche: Sante und Peta gemeinsam dagegen
Sante unterstützt PetaGemeinsam gegen Tierversuche

Urban, trendig, nachhaltig – und engagiert gegen Tierversuche: Logocos Sante Naturkosmetik kämpft zusammen mit der weltweit größten Tierrechtsorganisation Peta mit einer Unterschriftenaktion gegen die Tierversuche in China.

Nach Logocos Rückzug aus China: BDIH-Siegel nicht konform mit chinesischer Tierversuchspolitik
Keine Tierversuche für NaturkosmetikBDIH: Kein Export nach China

Nach dem Rückzug der Logocos Naturkosmetik AG vom chinesischen Markt aufgrund des Tierversuchszwangs in China für Kosmetik, zieht nun auch der BDIH seine Konsequenzen und hinterfragt die BDIH-Konformität von Herstellern, die in China verkaufen.

Veganismus: Das Problem mit der Impfspritze
Vegane MedizinDas Problem mit der Impfspritze

Sind Impfstoffe eigentlich tierfrei? Eine Frage, die unter Vegetariern und Veganern immer wieder heiß diskutiert wird und die der Vegetarierbund Deutschland jetzt auf seiner Website umfassend beantwortet hat. Hier die Fakten...

Kosmetik: Tierversuche sollten weltweit verboten sein

Um unerwünschte Nebenwirkungen von Kosmetika zu minimieren, mussten in Deutschland früher unzählige Tiere als Opfer herhalten. Innerhalb der EU dürfen seit 2004 fertige Kosmetika nicht mehr an Tieren getestet werden. Doch dies gilt weder weltweit noch sind alle Schlupflöcher gestopft.