1. Home
  2.  › Haus & Garten
Wespen Invasion im Sommer, ecowoman Tipps gegen Wespen
Wespen-Plage

Wespen-Plage: Wo sind die Wespen in diesem Sommer?

Im letzten Sommer hatten wir in Deutschland eine ganze Wespen-Invasion. Auch dieses Jahr ist längst Wespenzeit, aber wo sind die Wespen in diesem Sommer? Die Wespen-Plage kommt auch in diesem Jahr noch! Erfahren Sie effektive Tipps gegen Wespen.

Bzzzz! Wer kennt es nicht? Man sitzt bei gutem Wetter draußen mit einem Stück Kuchen oder Eis und plötzlich ist da ein leises, unheilvolles Summen: Wespe! Die lästigen Insekten genießen keinen guten Ruf, sind sie doch als aggressiv und äußerst angriffslustig bekannt. In diesem Jahr bleibt das Summen aber vielerorts aus: Wo stecken die Wespen? Experten haben gleich mehrere Antworten. Stimmt es wirklich, dass Wespen aggressiver als Bienen sind? Und wofür sind die unbeliebten Tiere eigentlich gut? Erfahren Sie, was Wespen machen und dank welcher Tipps und Mittel gegen Wespen Sie sich schützen können - denn die Wespen-Plage kommt noch!

Anzeige

Lästig, aber nützlich

Wespen lästig aber nützlich, Plage im Sommer

Verdienen die schwarz-gelben Insekten ihren schlechten Ruf? Generell setzen Wespen ihren Stachel schneller ein als Bienen. Das dürfte wohl daran liegen, dass Bienen ihren Stachel nur in größter Gefahr einsetzen, weil sie danach sterben. Wespen können dagegen mehrfach stechen und zögern nicht, sobald sie sich bedroht fühlen. Die Tiere scheinen Süßes genau so sehr zu mögen wie wir. Wespen benötigen Zucker als Energielieferant. Die jungen Königinnen müssen genug Zucker zu sich nehmen, um durch den Winter zu kommen, denn sie allein sind für den Fortbestand ihres „Wespenstaates“ verantwortlich. Die Arbeiter-Wespen benötigen den Zucker wiederum für sich selbst als energiereiche Nahrung, um die Königin versorgen zu können. Wespen sind aber nicht nur Schleckermäuler, sondern auch äußerst nützlich: Sie töten schädliche Insekten im Garten und bestäuben einige Blütenpflanzen.

Wo bleiben die Wespen?

Der Sommer 2015 war ein idealer Sommer für Wespen. Auf den kurzen und milden Winter 2014 folgte das warme Frühjahr und schließlich ein langer und warmer Sommer. Aber wo sind die Wespen in 2016? Auch wenn uns die Tiere manchmal nerven, sie gehören doch irgendwie zum Sommer dazu. Experten wissen, warum die Tiere in diesem Sommer so selten auftreten und wann noch einmal mit mehr Wespen zu rechnen ist. Die Hauptursache für das Fehlen der Tiere ist der andauernde Regen. Auf den zwar überdurchschnittlich warmen Winter folgten vor allem im März und April diesen Jahres teils heftige Regengüsse gefolgt von Überschwemmungen. Die Wespen sind schlichtweg ertrunken. Bedeutet dies, dass die Wespeninvasion in diesem Jahr ausbleibt? Experten sagen: Nein. Die Wespen kommen nur später! Der Sommer kommt dieses Jahr zwar schleppend in die Gänge, aber ab Mitte September ist wieder mit einem erhöhten Wespen-Aufkommen zu rechnen. Viele Menschen stellen daher auf dem Balkon oder im Garten eine Wespen-Falle auf.

Wespe im Sommer, Tipps gegen Wespen

Anzeige

Tipps gegen Wespen

Generell sollten Sie es vermeiden, eine Wespe direkt oder indirekt zu bedrohen. Kein Wegwedeln mit den Händen, kein Wegpusten – das Kohlendioxid im Atem gilt der Wespe als Alarmsignal. Wischen Sie Ihren Kindern den Mund ab, wenn das süße Eis verputzt wurde. Wer sich zuverlässig schützen möchte, der kann auf dem Balkon oder im Garten eine Wespen-Falle aufstellen. Die Wespen-Falle können Sie ganz leicht und ohne viel Aufwand selber bauen. Hierzu benötigen Sie lediglich Zuckerwasser, Bier und Essig. Füllen Sie das Zuckerwasser und das Bier zu gleichen Teilen mit einem Trichter in eine Bierflasche, sodass die Flasche zu etwa einem Drittel gefüllt ist. Anschließend geben Sie einen Spritzer Essig und einen Tropfen Spülmittel hinzu. Fertig ist der Lockstoff! Durch die fettlösende Flüssigkeit wird den Wespen das Fliegen erschwert und sie ertrinken in der Flasche. Alternativ können Sie auch eine PET-Flasche an der „Schulter“ abschneiden und das obere Füllstück kopfüber einsetzen. Die Flasche wird zur Hälfte mit dem zuvor gebrauten Lockstoff gefüllt und einige Meter von Ihrem Haus entfernt an einen Baum gehängt. Diese Falle ist im Gegensatz zu der Bierflasche mehrfach verwendbar. Die Wespen kommen im Spätsommer 2016 noch einmal zurück – mit diesen Tipps sind Sie für die Wespen-Plage bestens gewappnet!

Das könnte sie auch interessieren:

Jetzt akiv werden, Nervengift tötet Bienen

Anzeige

Quellen: NABU, Nachaltig Leben, Bild: depositphotos schankz / kozorog / javiergil, Text: Isabel Binzer