1. Home
  2.  › Gesundheit
Eco Woman Spargel
Regionales Powergemüse

Spargelzeit, Spargel kochen und schlank werden

Im Frühling kann man wieder frischen Spargel kochen. Spargel kochen ist nicht nur etwas für Genießer, Spargel kochen ist gesund und gut für die Figur.

Spargel kochen und schnell abnehmen: mit dem richtigen Ernährungsplan ist das tatsächlich kein Problem. Spargel kochen ist zudem immens gesund, denn der Spargel ist ein wahres Gesundheitselixier. Wenn Sie Spargel kochen, tun Sie Ihrem Organismus etwas Gutes. Spargel enthält nämlich viel Magnesium, Kupfer und Folsäure sowie Vitamin E.

Anzeige

Spargel kochen und entschlacken

Und jetzt kommt das Besondere beim Spargel kochen: Er ist ein richtiges Abnehmwunder. Der Wasseranteil von Spargel liegt bei mehr als 90 Prozent und 100 Gramm Spargel haben weniger als 20 Kalorien. Spargel kochen und sich satt essen, ohne zuzunehmen. Schnell abnehmen mit Spargel kochen ist auch deshalb möglich, weil der hohe Kaliumgehalt extrem entwässert und entschlackt. Giftstoffe werden ausgeschwemmt, die Haut wird reiner und die Vitalität steigt.

Spargel kochen

Spargel kochen und vitaler sein

Spargel kochen als Jungbrunnen. Weitere Pluspunkte: Die Fruchtsäure kurbelt den Stoffwechsel an und somit die Fettverbrennung. Also: Spargel kochen und schnell abnehmen. Der ideale Ernährungsplan für eine Spargel-Schlankheitskur sollte über 14 Tage laufen, dann purzeln so richtig die Pfunde. Pro Tag dürfen Sie bis zu 800 Gramm geschälten Spargel verzehren. Oder Sie verzehren zwei Wochen lang zur Hauptmahlzeit bis zu 200 Gramm frischen Spargel. Das entwässert, entgiftet und fördert das Schlank werden. Wichtig ist, dass Sie die Spargel mit etwas Fett (Butter oder Öle) verzehren, damit das Vitamin E aufgenommen werden kann.

Spargel macht schlank

Ecowoman Tipps: So gelingt das Spargel kochen

Nachfolgend ein paar Tipps, damit das Spargel kochen auch richtig gelingt:

Vor dem Spargel kochen das Gemüse schälen und die holzigen Enden abschneiden. Weißen Spargel komplett schälen, grüner Spargel muss nicht von der Außenhaut befreit werden. Geben Sie in das Kochwasser eine Prise Salz und ein kleines Stück Butter. Ein Spritzer Zitronensaft erhält die Farbe beim weißen Spargel. Beachten Sie beim Spargel kochen folgende Zeiten: Je nach Dicke den weißen Spargel bis zu 20 Minuten kochen lassen, der grüne Spargel benötigt nur etwa zwölf Minuten Kochzeit. Wer abnehmen will, sollte auf eine fettreiche Sauce Hollandaise verzichten und lieber ein kleines Stück Butter verschmelzen lassen, wie bereits erwähnt wegen der Vitamin E-Aufnahme.

Spargel macht schlank

Eco Woman Extra-Infos:

Spargel kochen macht gesund

Weiterer Pluspunkte vom Spargel: Spargel stärkt das Herz, senkt Bluthochdruck und die Spurenelemente hemmen das Hungergefühl. Das enthaltene Kalium fördert eine gesunde Verdauung und durchspült Nieren und Harnwege.

Anzeige

Textquelle: vox.de, experto.de, die-abnehm-seite.de, Autor: Ulrike Rensch, Bilder: ©b-d-s -,©George Doyle- thinkstock, weisserstier/Flickr CC BY 2.0, ©piotr_malczyk thinkstock