1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Vitaminsalat mit Pardina Linsen und gebratener Hähnchenbrust
Low Carb Eiweiß Rezepte

Köstliche Sommerküche mit Linsen

Der Sommer lässt zwar noch auf sich warten, aber wir freuen uns schon auf Sonnenschein und warme Temperaturen. Um gut vorbereitet zu sein, hat ecowoman ein paar Tipps für richtiges Essen bei Hitze und ein Rezept für einen köstlichen Sommersalat.

Im Sommer hat unser Körper jede Menge damit zu tun, die warmen Temperaturen zu verarbeiten. Dabei können wir ihm helfen. Regel Nummer eins ist es natürlich, ausreichend zu trinken, am besten Wasser, Fruchtsaftschorlen und ungesüßten, lauwarmen Tee. Auch in Sachen Essen gibt es ein paar Punkte zu beachten.

Anzeige

Richtiges Essen bei Hitze

Linsen sind ballaststoffreiche Lebensmittel mit viel Eiweiß und vielen Mineralien

Linsen sind ballaststoffreiche Lebensmittel mit viel Eiweiß und vielen Mineralien

Viele Menschen haben bei Hitze gar keine Lust auf eine deftige und fettige Mahlzeit und machen intuitiv alles richtig, wenn sie ihrem Körper keine „schwere Kost“ zum Verdauen geben. Denn die belastet den Organismus zusätzlich, sodass er nicht in der Lage ist, die vielen Anforderungen, die an ihn gestellt werden, zu erfüllen – mit dem Ergebnis, dass wir träge und kraftlos werden und den Sommer nicht mehr genießen können.

Die perfekte Sommerküche sollte deswegen kalorienarm, leicht und  lecker sein und möglichst wenig Zeit in Anspruch nehmen. Optimal sind Salate mit viel rohem Gemüse, da sie nicht schwer im Magen liegen und zusätzlich für Flüssigkeitszufuhr sorgen. Zum Sattmacher wird ein Sommersalat durch komplexe Kohlenhydrate, wie sie beispielsweise in Linsen vorhanden sind. Die Hülsenfrüchte sind eiweiß- und ballaststoffreiche Nahrungsmittel, die außerdem viele Mineralien und Spurenelemente enthalten. Wegen ihres niedrigen glykämischen Index‘ halten sie lange satt. Linsen sind also leicht und lecker. Zusätzlich sorgen sie für eine gute Verdauung, nehmen Giftstoffe aus dem Darm auf und transportieren sie aus dem Körper hinaus.

Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Farben und sie können auf vielfältige Weise zubereitet werden. ecowoman hat einen Vorschlag für Ihre köstliche Sommerküche:

Vitaminsalat mit Pardina Linsen und gebratener Hähnchenbrust (für 4 Personen)

   
200 g Pardina Linsen 1 Päckchen Kresse
100 g Rucola 2 Frühlingszwiebeln
2 Stängel Staudensellerie 2 EL Weinessig
1 Möhre Salz
Pfeffer 5 EL Avocadoöl (von Neuseelandhaus)
2 Hähnchenbrüste à 225-250 g Paprikapulver
20 g Butter 4 Tassen Thüringer Kräutertee „Wilde Kräuter“ von Goldmännchen

Zubereitung:

Die Pardina Linsen nach Packungsanweisung garen, abtropfen und abkühlen lassen. Kresse und Rucola abbrausen, abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Möhre in dünne Streifen schneiden. Die Pardina Linsen mit Kresse, Rucola, Zwiebeln und Möhren mischen, aus Essig, Salz, Pfeffer und 3 EL Avocadoöl ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln. Die Hähnchenbrüste enthäuten, kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. 2 EL Avocadoöl mit der Butter erhitzen und die gewürzten Hähnchenbrüste darin rundum knusprig braun anbraten, nachwürzen, tranchieren und mit dem Linsensalat auf Tellern anrichten. Trinken Sie dazu eine Tasse „Wilde Kräuter“. Mit 14 besonderen wilden Kräutern steckt in diesem Tee eine jahrhundertalte Thüringer Tradition. Dieser Kräutertee lässt Sie die Natur mit allen Sinnen erleben. Guten Appetit!

Nährwerte

Pro Person: 491 kcal (2055 kJ), 38,1 g Eiweiß, 24,7 g Fett, 28,5 g Kohlenhydrate

Das könnte Sie auch interessieren:

Linsensalat: Die schnelle Nummer

Anzeige

Quellen: Wirths PR, Bild: Wirths PR, depositphotos/lenyvavsha, Text: Ronja Kieffer