1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Joghurt mit Früchten
Edler Eco Joghurt Genuss

Edler Joghurt Genuss - Laktosefrei und Bio pur

Das Bio-Unternehmen Söbbeke versteht es schon lange, schmackhaften Joghurt von passionierten Bio-Landwirten auf den Markt zu bringen. Ganz neu, ganz lecker im Regal: Edler Joghurt Genuss frei von Laktose. Cremig, dezent süß und bekömmlich.

Anzeige

Naturjoghurt ohne Laktose

Joghurt ist gesund, lecker und spielt im Speiseplan vieler Menschen eine wichtige Rolle. Im Müsli, pur zum Löffeln aus dem Becher oder gemixt zum coolen Smoothie für heiße Sommertage. Aber nicht jeder verträgt den reinen Naturjoghurt. Auch wenn er Bio ist. Grund ist die Laktoseintoleranz bei vielen Menschen. Kein Problem für Anhänger der Söbbeke Produkte, denn jetzt gibt es ganz neu und himmlisch lecker die neue Variante „Edler Joghurt Genuss“ ohne Laktose im Kühlregal. 

Naturjoghurt ohne Laktose.

Anzeige

Joghurt-Traum ohne Nebenwirkungen

Die kreativen Köpfe bei Söbbeke haben sich mit diesem Joghurt-Traum selbst übertroffen. Der neue Joghurt ist cremig, dezent süß und kaum noch sauer. Denn sauer mag nicht jeder, was bei den Naturjoghurts durch die Milchsäurebakterien selbstverständlich ist. Der „Edle Joghurt Genuss“ ist durch das Zusetzen von Laktase eher mild und milchig. Je nach Jahreszeit variiert der Fettgehalt zwischen 3,7 und 4,4 Prozent Fett. Passioniertet Bio-Landwirte liefern dazu beste Bio-Milch in Premiumqualität. Was bedeutet: Nachhaltig, ökologisch und eben 100 Prozent Bio.

Joghurt Becher von Söbbeke

Edler Joghurt Genuss ohne Laktose und Natur pur.

Nachhaltigkeit als Leitbild

Darüber hinaus wirtschaftet das Unternehmen Paul Söbbeke ganz im Sinne der Nachhaltigkeit:
„Nachhaltig Wirtschaften heißt für uns, mitzuarbeiten und an einer Gesellschaft teilzuhaben, die eine dauerhaft zukunftsfähige Entwicklung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimensionen menschlicher Existenz sicher stellt. Um dies zu erreichen, müssen wir die Wechselwirkung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Ressourcen erkennen und ausgewogen koordinieren. Unsere Entwicklung soll gewährleisten, dass auch künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse angemessen erfüllen können“, sagt Paul Söbbeke, Gründer der Biomolkerei, über das Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren: Erdbeer-Smoothie, Bärlauch-Quark

Anzeige

Textquelle: sieben&siebzig GmbH, Bildquelle: sieben&siebzig GmbH,Bildquelle:©rzkrr-thinkstock,Autor: Ulrike Rensch