1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Erdbeer-Joghurt: Gekauft oft wenig Frucht und viel Aromen enthalten.

Erdbeer-Jogurt im Test: Besser selbst machen

Der Geschmack erinnert kaum an frische Erdbeeren – das hat eine Untersuchung der Stiftung Warentest ergeben. Statt vieler frischer Erdbeeren enthalten die Erdbeer-Joghurts für die roten Sommer-Früchte untypische Aromen. Durchschnitt: Eine große Erdbeere pro Becher.

Statt frische Erdbeeren, enthalten die geliebten Erdbeer-Joghurts oft Aromen für einen fruchtigen Erdbeer-Geschmack. Das hat eine Untersuchung von Stiftung Warentest ergeben, bei der insgesamt 25 Erdbeer-Jogurts mit einem Fettgehalt von mindestens 3,5 Prozent genauer untersucht wurden.

Geruch, Geschmack und das Aromaspektrum der getesteten Erdbeer-Joghurts standen unter anderem auf dem Prüfstand. Nur ein Erdbeer-Jogurt eines Schweizer Herstellers bekam die Note «sehr gut». Lediglich dieser Erdbeer-Joghurt schmeckte wirklich nach frischen Erdbeeren, war cremig und etwas weniger süß als seine Test-Konkurrenten. Kein Wunder, denn in dem Glas steckten immerhin 15 Prozent Erdbeeren stellte Stiftung Warentest fest.

Anzeige

Jeder Dritte Erdbeer-Joghurt bestenfalls «ausreichend»

Die anderen Erdbeer-Jogurts hatten im Durchschnitt nur einen Fruchtgehalt von 11 Prozent, was bei einem 150g-Becher etwa einer großen Erdbeere entspricht. Zudem sind die Früchte bei dem Testsieger sehr schonend verarbeitet worden, so dass viele der natürlichen Erdbeer-Aromen erhalten blieben. Knapp ein Drittel der getesteten Erdbeer-Jogurts kam dagegen nicht ohne den Zusatz von Erdbeer-Aromen aus. Diese sorgen zwar für einen fruchtigen, aber dafür für einen Erdbeere untypischen Geschmack. So wurden lediglich zwei Erdbeer-Jogurts mit der Note «gut» und mehr als jeder Dritte Erdbeer-Jogurt bestenfalls mit «ausreichend» bewertet. Ein Erdbeer-Rahmjogurt schnitt sogar mit «mangelhaft» ab. Er war irreführend gekennzeichnet.

Für ein natürliches Erdbeer-Aroma waren zu viele erdbeerfremde Aromastoffe enthalten. Am besten schmeckt Erdbeer-Jogurt selbst gemacht.


Erdbeer-Jogurt selbst gemacht: Geht schnell und ist lecker.

Erdbeer-Jogurt selbst gemacht: Geht schnell und ist lecker.

Frische Erdbeeren für das einfachste Joghurt-Rezept klein zu schneiden, und eventuell etwas süßen mit Zucker oder aromatischem Honig. Man lässt die Erdbeeren eine Weile ziehen, bis sich Saft bildet und gibt fettarmen Natur-Joghurt hinzu. Schon ist das rezept für fruchtig-frischen Erdbeer-Joghurt mit hohem Fruchtanteil umgesetzt.

Rezept: Sahniger Erdbeer-Joghurt

Auch eine Sahne-Erdbeer-Joghurt ist keine Hexenwerk und schmeckt besser, als die gekaufte Variante. Zudem: Jeder, der das Rezept selbst umsetzt, weiß auch, was darin enthalten ist. Die Umsetzung des Sahne-Erdbeer-Joghurts. Für dieses Rezept benötigt man 500 Gramm frische Erdbeeren, 1 Kg Naturjoghurt und 100 ml Sahne. Erdbeeren pürieren, Sahne und Joghurt kräftig daruntermischen. Fertig. Wer möchte, kann bei diesem Rezept ein paar Erdbeerstücke unterheben. Gegebenenfalls das Erdbeer-Joghurt-Rezept mit etwas Honig süßen.

Anzeige

Rezept für Erdbeer-Joghurt mit Grapefruit und Limette

Richtig fruchtig wird der Erdbeer-Joghurt mit Limette und Grapefruit-Stücken. Die Filets zweier Grapefruits für dieses Erdbeer-Joghurt-Rezept aus der bitteren Schale der Filets herausschneiden, Erdbeeren vierteln, eine Limette auspressen. Etwas Honig oder Zucker (nach Geschmack) mit Joghurt mischen, Früchte unterheben und kalt stellen. Schon ist das Rezept für einen herrlich frischen und raffinierten Erdbeer-Joghurt umgesetzt.

Grundsätzlich sind auch andere saisonale Früchte tolle Partner für Erdbeeren und Erdbeer-Joghurt. Was Sie hinzumischen, ist einfach eine Geschmacks- und Erfahrungssache. Also, einfach ausprobieren.

Quelle: www.aid.de, Text: Jürgen Rösemeier