1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Salat-Dressing: 5 Rezept Varianten für einfache Vinaigrette
Einfach und köstlich

Einfach und köstlich: 5 Dressings für Sommersalate

Selbst denjenigen, die ihre Salat-Dressings selber machen, geht irgendwann die Kreativität aus oder die alltägliche Salatsauce wird langweilig. Da heißt es: Mal neuen Schwung ans knackige Grün bringen und eine neue Vinaigrette ausprobieren. Mit diesen fünf schnellen Varianten, deren Basis man problemlos auf Vorrat herstellen kann, hält der Sommergenuss Einzug.

Auf der Basis von nur einer Vinaigrette, die in fünf Minuten für gleich mehrere Tage hergestellt ist, entstehen schnell drei tolle Varianten, die sich lohnen, auszuprobieren. Stellt man gleich eine größere Schüssel her, gibt es abends keinen zeitlichen Grund mehr, auf den gesunden Salat zu verzichten. Für die Basis-Vinaigrette von 600 Milliliter benötigt man folgende Zutaten:

100 ml Weißweinessig, z. B. aus Riesling oder Grauburgunder

100 ml Gemüsebrühe

Meersalz, frisch gemahlenen Pfeffer

2 TL Zucker

150 ml Traubenkernöl

200 ml kalt gepresstes Olivenöl

50 ml Walnussöl.

Für diese Basis-Vinaigrette, die etwa eine Woche im Kühlschrank haltbar ist, zunächst den Essig mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Zucker mischen. Anschließend die Öle mit einem Schneebesen unterrühren und zum Aufbewahren in ein Schraubglas füllen.

Rezept für Tomaten-Vinaigrette

Diese sommerliche Vinaigrette bringt italienisches Flair in jeden Salat. Als Grundlage werden etwa 150 ml der Basis-Vinaigrette benötigt. Außerdem:

150 g kleine Strauchtomaten

2 Stiele Basilikum

2 EL Basilikumöl

2 EL Aceto Balsamico

Für dieses Tomatendressing die Tomaten vierteln, die Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Öl anrösten und die Basilikumblätter fein zupfen oder schneiden. Dies und die restlichen Zutaten gut mit der Basis-Vinaigrette mischen.

Rezept für Senf-Vinaigrette

Diese pfiffige Variante trumpft mit aromatischem Dill und Estragon-Senf auf. Die Zutaten, neben 150 ml Basis-Vinaigrette:

4 Stiele frischer Dill

1 – 2 kleine Knoblauchzehen

1 EL Estragon-Senf

1 EL Akazienhonig

Einfach die Dillblättchen abzupfen und klein schneiden, Knoblauch pressen und zusammen mit den restlichen Zutaten unter die Basis-Vinaigrette rühren. Fertig.

Anzeige

Salat-Dressing: 5 Rezept Varianten für einfache Vinaigrette

Jetzt ist Tomatenzeit. In der italienisch angehauchten Salat-Dressing dürfen sie daher nicht fehlen. (c) Thinkstockphotos

Rezept für Kräuter-Vinaigrette

Letztlich richtet sich diese Vinaigrette nach den vorhandenen Kräutern und kann jahreszeitlich variiert werden. Für dieses kräuterwürzige Dressing benötigt man:

2 Schalotten

Eine Handvoll Kresse

3 Stiele Kerbel

4 Blätter Sauerampfer

4 - 5 Stiele Petersilie

2 EL Estragon

2 El Zitronensaft

Die Kräuter und die Schalotten feinhacken. Zusammen mit dem Zitronensaft in die Basis-Vinaigrette geben und gut unterrühren.

Rezept für Knoblauch-Honig-Vinaigrette

Diese Variante glänzt durch den Geschmack guten Honigs. Im richtigen Verhältnis abgestimmt, wird diese Variation garantiert zu einem Favoriten. Zutaten, neben 150 ml der Basis-Vinaigrette:

4 weißer Aceto Balsamico

3 Knoblauchzehen

2 – 3 TL Honig

Die Knoblauchzehen sehr fein hacken oder pressen und zusammen mit Honig und Balsamico-Essig zur Basis geben. Zu süß oder zu sauer? Einfach mit etwas mehr Honig oder Balsamico ausgleichen. Ein, zwei Stunden vor dem Verzehr zubereitet, entfaltet sich noch besser das Aroma dieses Dressings.

Als i-Tüpfelchen auf den angemachten Salat eignen sich übrigens Blüten. Denn viele Blüten sind essbar.

Einige Rezepte aus Essen & Trinken

Text: Jürgen Rösemeier