1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Honda: Recycling Seltene Erden.

Seltene Erden: Erstes serielles Recycling-Verfahren von Honda

Seltene Erden sind, wie der Name schon sagt, rar auf der Welt. Aber sie werden heute überall benötigt, vom Handy bis zum Auto. Honda hat nun ein weltweit einmaliges Recycling-Verfahren entwickelt, um Seltene Erden aus gebrauchten Produkten wiederzugewinnen. Zunächst wird das Recycling-Verfahren für gebrauchte Autobatterien aus Hybridfahrzeugen eingesetzt.

Scandium, Gandolium oder Lutetium heißen drei von ihnen – die Rede ist von Seltenen Erden. Sie werden für Plasma- und LCD-Bildschirme benötigt, für Hybrid-Motoren und Handys, Energiesparlampen und Generatoren von Windkraftanlagen. Selbst für Kernspin-Aufnahmen werden Seltene Erden als Bestandteil des Kontrastmittels benötigt.

Die größten Vorkommen Seltener Erden sind in China zu finden, deren Preis ist hoch und steigt drastisch an. Gleichzeitig wächst der Bedarf in der HErstellung moderner Produkte. Daher werden derzeit neue Vorkommen von Seltenen Erden gesucht, West-Australien oder Grönland sind Fundstätten die gerade erforscht werden.

Recycling von Seltenen Erden: Ressourcenschonend und umweltfreundlich

Anzeige

Der Abbau von Seltenen Erden ist bedenklich. Denn sie werden mit hochgiftigen Säuren aus den Bohrlöchern gespült. Der daraus entstehende Schlamm bleibt ungeklärt in der Natur zurück. Gerade für China, dessen Industrie bereits große Umweltschäden anrichtet, ein besonderes Problem. Was liegt näher, als die Seltenen Erden zu recyceln. Zumal einige seltenen Erden selbst giftig sind und professionell entsorgt werden sollten.

Ziel von Honda ist es, das Recycling wertvoller Ressourcen weiter auszubauen. Werden zunächst gebrauchte Nickel-Metall-Batterien aus Hybridfahrzeugen recycelt, so sollen andere Bauteile in Kürze folgen.

Nicht nur bei Seltenen Erden setzt Honda auf Recycling

Beim Recycling von Rohstoffen die in Honda-Produkten verbaut wurden, verfolgt das Unternehmen seit langem den 3R-Ansatz «reduce, reuse, recycle», also reduzieren, wiederverwenden, recyceln. So war Honda der erste japanische Automobilhersteller, der recycelte Teile angeboten und zugleich gebrauchte Ölfilter und Stoßdämpfer gesammelt und aufbereitet hat. Das Recycling Seltener Erden ist nun ein weiterer Schritt, hin zu einer nachhaltigen Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe.

Recycling: Nachhaltig und wichtiger denn je

Abfall-Recycling ist wichtiger denn je. So führen Sie Seltene Erden aus Handys durch eine großangelegte Recycling-Aktion zurück in den Kreislauf.

Was sich heute sonst noch beim Recycling tut, lesen Sie in unserem Special «Abfall & Recycling».

 

Quelle: Honda, Text: Jürgen Rösemeier