1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Transparente Handwerkskunst spiegeln auch die fünf Wohnungen wieder, die der Wiener von dem Architekturstudio heri&salli entwerfen und umbauen ließ.
Upcycling in der Essigbrauerei

Zurück zum einfachen Leben, entspannte Schlichtheit

Wer genug von Schnickschnack, Firlefanz, Kitsch und Kokolores hat und sich auf das Wesentliche besinnen will, der kann Einkehrtage in einem Kloster machen oder eine Übernachtung in den Wiener Gäste Zimmern der Essigbrauerei von Erwin Gegenbauer buchen.

Für Erwin Gegenbauer steht das Handwerk im Vordergrund – kein Wunder – stellt er doch in der ehemaligen Konservenfabrik, die bereits 1929 von seinem Großvater gegründet wurde, eigenhändig Essig, Öl, Bier, Kaffee und Fruchtsäfte her.

Transparente Handwerkskunst spiegeln auch die fünf Wohnungen wieder, die der Wiener von dem Architekturstudio heri&salli entwerfen und umbauen ließ. Die Wiener Gäste Zimmer wurden nur mit wenigen Eingriffen umfunktioniert. Das Besondere und Unverkennbare daran ist, dass die Zimmer optisch einem Rohbau gleichen. Ziegelwände, Decken, Holzbalken und Wasserleitungen wurden freigelegt und machen die Geschichte des Hauses sichtbar.

In schlichter Einfachheit präsentiert sich auch das Badezimmer der Wiener Gäste Zimmer. Sichtbar verlaufende Stromkabel, die in herabhängenden Steckdosen enden, einfache Waschbeckenarmaturen aus Standardhebelgriffen, sowie Lichtschalter, die mit Eisenketten betätigt werden, spiegeln Minimalismus und den Industriecharme des Gebäudes wieder.

Komfort in asketischer Umgebung

Anzeige

Komfort in asketischer Umgebung

An nötigem Komfort fehlt es den Zimmern jedoch nicht – auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. Aufeinander gestapelte, nagelfreie Kanthölzer sind das Zentrum des Raums und bilden zugleich Bett, Schreibtisch, Ablage und Sitzfläche. Wie die Holzkonstruktionen letztlich genau benutzt werden, bleibt jedem Besucher und seiner Fantasie selbst überlassen.

Bio-Bettwäsche und Handtücher, hochwertige Matratzen, sowie ein beheizter Toilettensitz runden die Ausstattung ab.

Erwin Gegenbauer sieht die Wiener Gäste Zimmer als Möglichkeit, seinen Gästen all seine Produkte geballt näher zu bringen: So wird Kaffee aus der hauseigenen Rösterei, das selbstgebraute Bier, Säfte, Honig der eigenen Bienen von der Balsamessigterrasse, sowie mit eigenem Öl und Essig zubereitete Produkte zu den Mahlzeiten serviert.

Ein Terrassengarten, der zum angrenzenden Hühnerstall führt, soll ebenfalls bald zur Benutzung bereit stehen. Dann können die Gäste ihr Frühstücksei selbst holen und Kräuter und Gemüse für ihr Omelette ernten. Eine Schwimmhalle samt Sauna gehört ebenfalls zum Inventar der Wiener Essigbrauerei.

Wer sich einen ruhigen Rückzugsort wünscht, sich auf das Wesentliche besinnen will oder einfach mal anders Urlaub machen will, für den bieten die Wiener Gäste Zimmer eine abwechslungsreiche Möglichkeit.

Erwin Gegenbauer sieht die Wiener Gäste Zimmer als Möglichkeit, seinen Gästen all seine Produkte geballt näher zu bringen: So wird Kaffee aus der hauseigenen Rösterei, das selbstgebraute Bier, Säfte, Honig der eigenen Bienen von der Balsamessigterrasse, sowie mit eigenem Öl und Essig zubereitete Produkte zu den Mahlzeiten serviert.

Das könnte Sie auch interessieren: Einzigartige Ferienwohnungen

Anzeige

Quelle:  Gegenbauer  Bild: © Nachweis /Copyright, Text:  Meike Riebe