1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Heizen mit Holz

Heizen mit Holz schont die Natur

Heizen mit Holz sorgt nicht nur für romantische Stimmung und wohlige Wärme Wohnbereich. Es garantiert auch eine nachhaltige Heiztechnik.

Holz stammt aus der Natur und gilt als der natürlichste Brennstoff überhaupt. Durch die Verwendung eines Kachelofens, eines Heizkamins oder Kaminofens werden fossile Energien wie Öl oder Gas geschont und eine CO2-neutrale Verbrennung erzeugt. Die Umwelt wird nicht mit zusätzlichem CO2 belastet, da bei der Verbrennung nur soviel Kohlenstoffdioxid freigesetzt wird, wie Holz im Laufe seines Wachstums gespeichert hat.Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der nachwächst und dank der nachhaltigen Forstwirtschaft nur in dem Umfang abgebaut wird, wie neue Bäume nachwachsen.Moderne Kachelöfen, Heizkamine, Kachelherde und Kaminöfen sorgen nicht nur eine immense Energieeffizienz, sondern entsprechen den aktuellen Bundesimmissionsschutzvorschriften. Zudem sind sie mit hocheffizienten Feuerungstechniken und automatischer Steuerung sowie Verbrennungsluftregelung ausgerüstet. Eine gleichmäßige, vollständige und schadstoffarme Verbrennung ist dadurch gewährleistet.Wer Wärmeerzeugung und Klimaschutz vereinen möchte kann sich bei einem Ofen- und Luftheizungsberater beraten lassen. Informationen erhalten Sie beim AdK, der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. unter www.kachelofenwelt.de.

Text: Peter Rensch
Bild:  www.kachelofenwelt.de