1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Garten
Weleda auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd
Landesgartenschau

Heilpflanzengarten auf der Landesgartenschau

„Zwischen Himmel und Erde“ lautet das Motto der Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd. Dabei ist auch der firmeneigene Heilpflanzengarten von Weleda mit mehr als 200 Pflanzen, die direkt vom Feld in die Tube kommen.

Die Erde, das ist das Stadtgebiet von Schwäbisch Gmünd. Der Himmel, das ist der Landschaftspark Wetzgau mit dem die beiden Teile verbindenden Taubental.

Anzeige

Weleda auf der Landesgartenschau 2014

Weleda baut in seinem Heilpflanzengarten über 200 Pflanzen für die Naturkosmetik an © Weleda

Auf der reizvollen Hochfläche bei Wetzgau empfängt der „Himmelsgarten“ der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd seine Besucher. Der Landschaftspark Wetzgau lässt Gartenträume wahr werden und bietet zahlreiche Attraktionen. Ein Hanf-Irrgarten, abwechslungsreiche Schaugärten, der über 35 Meter hohe Holz-Aussichtsturm “Himmelsstürmer“, heimische Streuobstwiesen, ein Blütenwirbel und Wasserspielplatz laden die Gäste zum Verweilen ein.

Im „Erdenreich“ der Landesgartenschau begegnen sich Stadt und Natur. Beispielhaft ist in Schwäbisch Gmünd die historische Innenstadt eng mit einer Vielfalt an Pflanzen und Wasser verknüpft. Mit Ausrichtung der Landesgartenschau 2014 erfährt Süddeutschlands älteste Stauferstadt eine bedeutende Umgestaltung: etliche großflächige, innenstadtnahe Grünbereiche entstehen, die anhaltend die Lebensqualität in der Stadt maßgeblich verbessern.

Weleda als Premiumpartner der Landesgartenschau 2014

Zum Himmelgarten, im neu geschaffenen Landschaftspark Wetzgau, ist außerdem „Weleda: der Garten“ und das Weleda Erlebniszentrum zu finden. Mit einer Landschaft aus Hügeln und Tälern, Hochbeeten, einem Wasserlauf und einer Wurzelgalerie macht der Naturkosmetikhersteller die Welt der Heil- und Kosmetikpflanzen erlebbar.

Weledas Heilpflanzengarten

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken © Weleda

Der firmeneigene Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ist das Herz von Weleda. Auf 23 Hektar wachsen 260 verschiedene Pflanzenarten, von denen 180 sozusagen direkt vom Feld in die Tube kommen. Seit 1956 befindet sich der Garten im Norden hoch über Schwäbisch Gmünd, da der Platz auf dem Firmengelände am Standort in der Möhlerstraße nicht mehr für eine Erweiterung ausreichte.

Im Laufe der fünf Monate dauernden Landesgartenschau präsentiert sich der Garten mit zahlreichen Veranstaltungen, Naturerlebnissen sowie künstlerischen und kulturellen Darbietungen immer wieder neu.

Anzeige

Die Landesgartenschau in Schwäbisch- Gmünd eröffnet am 30. April 2014. Das Gelände ist täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr zugänglich.

Quelle: Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014 / Text: Christina Jung

Der Himmelsgarten der Landesgartenschau

Der Himmelsgarten der Landesgartenschau 2014

Das Erdreich der Landesgartenschau

Das Erdreich der Landesgartenschau 2014