1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Haushalt
Sommerdüfte für zuhause, ecowoman Tipps
Ätherische Öle des Sommers

So holen Sie den Duft des Sommers in Ihr Zuhause

Saftige Beeren, frisch gemähtes Gras und Blumen – so riecht der Sommer. Das ganze Jahr warten wir auf den Duft des Sommers, dabei können Sie mit ätherischen Ölen selbst für die perfekte sommerliche Wohlfühlatmosphäre zuhause sorgen – auch außerhalb der Sommerzeit!

Es geht doch nichts über frische Sommerluft. Wassermelone und Erdbeeren, gemähtes Gras, Baden am See und frische Kräuter oder Blumen im Garten - so aromatisch und natürlich riecht nur der Sommer! Und dann ist da noch dieser einzigartige Geruch nach einem lauen Sommerregen. Die Gerüche des Sommers sind viel zu schön, um sie nur einmal im Jahr zu riechen. Deswegen zeigt Ihnen ecowoman, welche Gerüche uns im Sommer betören und wie Sie den Duft des Sommers durch ätherische Öle das ganze Jahr über in Ihr Zuhause holen.

Anzeige

Drei Tipps für ein sommerliches Zuhause

Natürlich, frisch und rein – wie eine laue Sommerbrise. Mit diesen drei einfachen Tipps verwandeln Sie Ihr Zuhause ganz leicht in eine sommerliche Wohlfühloase.

1.Vertrauen Sie auf Ihren Geruchssinn

Wenn Sie zuhause die Fenster öffnen, um frische Luft herein zu lassen, warum sollten Sie ihr Heim dann mit chemischen Reinigungsprodukten säubern, deren giftige Inhaltsstoffe nicht nur schädlich für Sie, sondern auch für die Umwelt sind? Eine gute Faustregel lautet: Wenn es giftig riecht, dann ist es sehr wahrscheinlich auch giftig! Sauberkeit riecht nicht wie Chlorbleiche oder Chemikalien, die sich auch in etlichen Raumerfrischer finden – vermeiden Sie diese, wenn Ihr Zuhause sommerlich riechen soll.

Sommerbrise nach Orange und Lavendel fürs Zuhause

2.Weg mit den Giftstoffen!

Der natürliche Duft frisch geschnittener Blumen und Kräuter aus dem Garten oder von Zitronenschalen schafft es, jedes Zuhause sommerlich duften zu lassen. Es macht daher Sinn, nach natürlichen Inhaltsstoffen in Ihren Reinigungsprodukten Ausschau zu halten. Versuchen Sie, Produkte zu verwenden, die Kokosnuss, Lavendel oder Zitrone auf natürlicher Basis enthalten. Sie sollten außerdem pH-neutral sein und frei von Giftstoffen. Solche Giftstoffe sind beispielsweise Formaldehyd, Ammoniak, Phosphate oder 1,4-Dioxan. Um in Ihrem zuhause einen sauberen, sommerlichen Duft zu verbreiten, achten Sie auf die Aufschriften der Produkte, die Sie kaufen. Halten Sie Ausschau nach einer vollständigen Liste der Inhaltsstoffe. Achten Sie auf Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs und auf das hypoallergene Siegel – besonders bei Produkten, die in Kontakt mit ihrer Haut kommen. Auch eine ÖKO-Test-Empfehlung ist von Vorteil.

Anzeige

3.Setzen Sie auf ätherische Öle

So viel zu Dingen, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie möchten, dass der Sommer das ganze Jahr über in Ihrem Zuhause einzieht. Setzen Sie stattdessen auf ätherische Öle und lassen so den Sommer herein. Ätherische Öle sind eine wunderbare Möglichkeit, um den Geruch der freien Natur in Ihr Heim zu bringen. Verwenden Sie ätherische Öle in Reinigungsmitteln, als Raumerfrischer oder geben Sie ein paar Tropfen auf Ihr Kissen vor der Schlafenszeit und lassen Sie sich von den natürlichen und sommerlichen Düften betören. Herrlich duftende Raumerfrischer lassen sich mit ätherischen Ölen und ohne Chemie ganz einfach selbst basteln.

ätherische Öle für die Sommerbrise im eigenen Haus

So duftet der Sommer

Ätherische Öle, die den Sommer nach Hause holen, sind vor allem Lavendel, Zeder, Orange, Teebaum und Zitrone. Lavendelöl ist wahrscheinlich das vielseitigste von allen ätherischen Ölen. Der Lavendel-Duft ist bekannt für seine beruhigende, entspannende und ausgleichende Wirkung auf unseren Körper. Ätherische Öle der Zeder sind vermutlich das erste Öl, das aus Pflanzen hergestellt wurde. Zedernöl ist ein natürliches Mittel gegen Pilze, das im Badezimmer als Sanitärflüssigkeit genutzt werden kann und außerdem Motten fernhält. Das Öl der Orange wirkt entzündungshemmend und antiseptisch, ist zudem fettlösend und riecht einfach wunderbar. Gerne wird es daher in Raumerfrischern verwendet. Ein bemerkenswert vielseitig benutzbares ätherisches Öl ist Teebaum: Es wirkt sehr stark antimikrobiell – hält also die Vermehrung und Infektion durch Mikroorganismen auf und findet daher vor allem Anwendung im Badezimmer und in Duschreinigern. Für die Duschvorhänge, Fugen und Böden eignen sich die ätherischen Öle der Zitrone hervorragend. Das Zitronenöl wirkt desinfizierend und kann daher auch Schneidebretter in der Küche sterilisieren.

Ätherische Öle sind eine herrlich duftende und vielseitige Möglichkeit, um die Gerüche des Sommers zu Ihnen nach Hause zu holen. Natürlich, aromatisch und frisch – genau wie der Sommer!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fünf Wege zum grünen Zuhause

Anzeige

    Quelle: MindBodyGreen, Bild: depositphotos ikostudio / 5PH / yonibunga, Text: Isabel Binzer