1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Achtsamkeit
tretford Teppich
Achtsamkeit

Achtsam Wohnen mit tretford Teppichen

Achtsamkeit als Lebensphilosophie wird zunehmend präsenter. Sie wertschätzt den Mensch in gleichem Maße wie seine Umwelt. Achtsame Lifestyle Trends, wie beispielsweise tretford Teppiche, sind geprägt von natürlichen Materialien und Klarheit, damit sich alle Sinne frei entfalten und wohlfühlen können.

Anzeige

Das Wunder der Achtsamkeit

Eng verbunden mit unserem derzeitigen Lebensrhythmus sind Stress, Schnelligkeit und Außenorientierung. Die unmittelbare Konzentration auf das Hier und Jetzt kommt häufig zu kurz. Glück, Zufriedenheit sowie die Rückkehr zu einem bewussten Leben gewinnen daher sehnsüchtig an Bedeutung.

Anzeige

Achtsamkeit lässt sich kurz als entspannte Wahrnehmung der Gegenwart und besondere Form der Aufmerksamkeit gegenüber dem Leben beschreiben. Hinzu kommt ein ausgesprochen respektvoller Umgang mit sich selbst, der Natur und seinen Mitmenschen zugunsten innerer Ruhe, mehr Lebensfreude und Freiheit. Die Prinzipien der Achtsamkeit finden sich zunehmend auch in Alltagsprodukten, Architektur, Design und Interieur wieder. Denn im Sinne der Achtsamkeit werden Wohnräume zu erholsamen Rückzugsorten, wenn sie allen Sinnen Raum, Licht und Klarheit bieten. Dabei spielen umweltbewusste, natürliche Materialien eine wichtige Rolle. Während die Welt draußen immer komplexer wird, generieren die wohngesunden Teppiche von tretford in reduziertem Design stilsicher Ruhe und Entspannung in allen Innenräumen. Seit über 50 Jahren steht der schonende Umgang mit Ressourcen bei tretford an erster Stelle. Die Herstellung aller Teppiche mit dem nachwachsenden Rohstoff Kaschmir-Ziegenhaar garantiert nachhaltigen und natürlichen Boden unter den Füßen. Indem die Naturteppiche Feuchtigkeit aufnehmen können und bei Bedarf wieder an die umgebende Raumluft abgeben, wirken sich tretford Teppiche auch positiv auf das Raumklima aus.

Meditieren auf tretford Teppich

Anzeige

Loslassen und Wohnen im Hier und Jetzt

ecowoman

Um ein bewusstes Leben zu unterstützen sollte auch unser Zuhause achtsam gestaltet sein. “Wir müssen ein Umfeld schaffen, das uns sowohl nährt, als auch stärkt und gleichzeitig unsere Bedürfnisse befriedigt“ stellen Dr. Craig und Deirdre Hassed in ihrem Buch „The Mindful Home“ fest. Dinge und Materialien mit denen wir uns in unseren Wohnräumen umgeben, sollten uns dabei zur Ruhe kommen lassen und inspirierenden Freiraum für Körper, Geist und Seele gewähren. Unnötiger Ballast und Unordnung wirken dabei eher störend. Wichtig ist das Loslassen von Dingen, die nicht mehr nützlich sind. Vollgestellte und unaufgeräumte Räume führen auch zu einem vollgestellten Geist – da wird Achtsamkeit schwierig. Möbel, Materialien und Accessoires sollten intuitiv ausgesucht werden und unser gegenwärtiges Leben im Einklang mit unserer Umwelt widerspiegeln. Achten wir also auf ein gutes Wohnumfeld mit möglichst natürlichen Materialien. Teppiche von tretford sind ein gutes Beispiel, wie sich Räume in naturnahe Ruheinseln verwandeln lassen, die mit allen Sinnen wohlig erfahrbar sind und Kraft spenden.

Anzeige

Achtsamkeit umfassend spüren

Yoga

Ob Meditation oder Yoga – beides sind ganzheitliche Achtsamkeitstechniken um eine innere Verbindung zu sich und den eigenen Ressourcen aufzubauen mit dem Ziel Körper, Geist und Seele harmonisch in Einklang zu bringen. Gerade beim Yoga gilt auch das bewusste Wahrnehmen des Untergrunds und Standfestigkeit als primäres Hilfsmittel um im gegenwärtigen Moment anzukommen und zu leben. Macht es da nicht Sinn, gerade diese bewusst gewählten Zeitfenstern für Achtsamkeitsübungen nur für sich selbst auf organischem Boden und Materialien zu erfahren? Obwohl tretford kein Hersteller für Yogamatten ist, kamen gehäuft Anfragen ob man die Teppiche nicht auch als Yoga-Matte verwenden könnte. So wurden aus dem strapazierfähigen und schnittfestem Material kurzerhand farbenfrohe, natürliche Yoga-Matten gefertigt. Praktizierende Yogis wie auch Yogalehrer sind überzeugt. "Yoga auf natürlichem Material - einfach toll. Und ich bin inspiriert von den vielen Farben. Die machen direkt gute Laune. Yoga auf tretford Teppich ist sehr zu empfehlen." stellt die Yogalehrerin Jana Nuyken nach einer Yoga-Session auf tretford Teppich fest. Von der Nachhaltigkeit der tretford Yoga-Matten ist Yogalehrer Martin Ruppe, begeistert, der den wohlüberlegten Umgang mit sich und der Umwelt liebt und lehrt: „Denke steht’s darüber nach, was Du tust und ob es achtsam ist."

Weitere Informationen unter: www.tretford.eu

Das könnte Sie auch interessieren: 

Meditation - Zur Ruhe kommen im stressigen Alltag

Anzeige

Quellen: tretford, Bilder: tretford, Text: Tine Esser