1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
in fashion munich und green glamour: Grüne Mode in Bildern.

GreenGlamour-Labels nun auf der In Fashion München

Dass grüne Mode schon längst in vielen Köpfen angekommen ist, zeigt die 12. in fashion munich. Unter der Rubrik GreenGlamour präsentieren vom 18. bis 20. Februar auf der in fashion munich nachhaltige Designerlabels ihre Styles. Die ausgebuchte Ordermesse präsentiert viele grüne Mode-Labels und Accessoire-Hersteller aus ganz Europa.

Von sinnlich-feminin bis zur Streetwear reicht heute das Angebot bei grüner Mode. Kein Geschmack und keine Bedürfnis der Trägerin oder des Trägers wird heute ausgelassen. Dennoch sind die Stoffe und verwendeten Materialien ausnahmslos umweltfreundlich und fair produziert und nachhaltig verarbeitet.

Selbst so Features wie «UV-Schutz» oder «Feuchtigkeitstransport für optimales Hautklima» sind längst in der grünen Mode angekommen. Und wie schick, stylisch oder einfach nur bequem das ist zeigen ein paar ausgesuchte Labels, die auf der GreenGlamour München präsent sind.

Julia Starps Prêt-à-porter-Kollektion auf der diesjährigen GreenGlamour in München steht für Detailliebe, Geradlinigkeit und Vielseitigkeit. Designt für Alltag, Business aber auch für den eleganten, immer passenden Auftritt am Abend. Formen und Farben des Nachthimmels und das Design der wilden Sechziger machen die grüne Mode der Hamburger Designerin zum echten Hingucker.

xess + baba: Die Kollektion «Coming Home» des Schweizer Labels xess + baba erinnert an eine unbeschwerte Kindheit. Das grüne Mode-Label setzt auf Einfachheit und natürliche aber äußerst hochwertige Merinowolle. Traditionelle Dessins und Farben lassen die xess + baba Kollektion zu einem Mix aus Tradition und Moderne avancieren. Edler Strick, nachhaltig und zum Wohlfühlen zum Wohlfühlen.

Anzeige

HempAge. Die HempAge Kollektionen werden ausschließlich aus vielseitigem, ökologisch angebautem Hanf produziert. HempAge macht sich hierbei die herausragenden stofflichen Eigenschaften der Hanf-Pflanze zunutze. Den Hanf garantiert einen optimalen UV-Schutz, wirkt der Bildung von Bakterien entgegen und sorgt für einen guten Feuchtigkeitstransport. Zur eher sportlich orientierten Kollektion von HempAge gehören T-Shirts, Kleider und Hemden, aber auch Hanfjeans und allerlei Accessoires. Auch HempAge produziert absolut nachhaltig, denn die gesamte Produktion der grünen Hanf-Mode ist nach den strengen GOTS-Richtlinien zertifiziert, auch die sozialen Standards werden strengstens kontrolliert.

Eine der Vorreiterin bei grüner Mode ist die Marke Queen and Princess. Das nachhaltige spanische Modelabel verbindet eleganten Retrochic mit sportivem Luxus. Edle Materialien wie Seide und fließendes Voile werden für klassische, einfache Styles eingesetzt, Baumwollstoffe zu eleganten Oberteilen verarbeitet. So entsteht eine nachhaltig produzierte Mode für die Diven der Gegenwart.

Die Green Glamour zeigt Schickes aus Merinowolle. Garantiert nachhaltig

Gemütlich, lässig und sehr hochwertig ist die grüne Mode des Schweizer Labels xess + baba. © xess + baba

infashion munich präsentiert die grüne Mode von Julia Starp

Nicht erschrecken! Grüne Mode kann so schick sein! © Julia Starp

Die in fashion munich zeigt grüne Mode von Queen and Princess.

Queen and Princess produziert nachhaltige Mode im Retrochic für die Diven der Moderne. © Queen and Princess

Green Glamour: Grüne Mode von Re-Bello

Das italienische Label Re-Bello setzt auf Sportivität und wird für seine nachhaltig produzierten T-Shirts geschätzt. Foto: © Re-Bello

Mehr zu den grüne Mode-Schauen in Deutschland aus dem Januar: GREENshowroom, Ethical Fashion Show Berlin und GREEN GLAMOUR, alle drei in Berlin.

Quelle: in fashion munich, Text: Jürgen Rösemeier