1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Stijl Mainz Obstkisten ponyhut
5 Jahre Stijl Messe

Stijl DesignMesse in Mainz 2014 präsentiert Upcycling und DIY Trends

Die Stijl DesignMesse in Mainz war auch im Winter 2014 wieder ein Highlight in der Rhein-Main Region. Junge Designer präsentierten sich und ihre kreativen Schöpfungen rund um die Themen Upcycling, DIY, Modedesign und mehr.

  • Kuchen im Glas - der Trend auf der Stijl 2014 ©nachhaltigleben.de
  • Gute Laune bei den Damen von Kuchen im Glas ©nachhaltigleben.de
  • Selbstgemachte Taschen sind gefragt wie nie. ©nachhaltigleben.de
  • Vor allem bedruckte Jutebeutel sind populär. ©nachhaltigleben.de
  • Taschen aus alten Verpackungsmaterialien ©nachhaltigleben.de
  • Modetrends entdecken ©nachhaltigleben.de
  • Auch begabte junge Künstler zeigten sich auf der Stijl. ©nachhaltigleben.de
  • Strick ist immer noch aktuell und modern. ©nachhaltigleben.de
  • Unser Highlight: Broschen, Anhänger etc. aus Obstkistenholz ©nachhaltigleben.de
  • Auch Schmuck aus alten Schlössern begeistert! ©nachhaltigleben.de
  • Überall war ein großer Andrang. ©nachhaltigleben.de
  • Alle Aussteller hatten richtig gute Laune, denn die Messe war gut besucht. ©nachhaltigleben.de

Die Stijl DesignMesse feierte im Winter 2014 ihr zehntes Jubiläum: Seit fünf Jahren, also seit April 2009, findet die Messe nun in Mainz statt, insgesamt somit zum zehnten Mal. Die Stijl ist inzwischen die größte Plattform für junge Kreative im Rhein-Main-Gebiet und zieht über 100 Aussteller aus der Region, aber auch aus Deutschland, zweimal im Jahr nach Mainz in das Alte Postlager am Hauptbahnhof. Im Winter und im Sommer präsentieren sich dort Möbel, Drucke, Bücher, Kleidung und andere Designprodukte. Die Stijl kooperiert mittlerweile mit dem Onlinemarktplatz DaWanda und deshalb gibt es auf der Messe auch eine große DIY (Do-It-Yourself) Area, in der sich selbstgemachte Accessoires, Schmuck und andere Einzelstücke finden.  Auch im Winter 2014, war die Messe wieder ein großer Erfolg. Am 8. und 9. Februar zog es dieses Jahr wieder tausende Besucher nach Mainz, um die Messe zu entdecken und auch das ein oder andere gute Stück zu kaufen. Der große Besucherandrang war bereits zu erwarten, denn auch die Messestände waren innerhalb weniger Wochen vergeben.

Anzeige

Upcycling und DIY

Von handgemachten Brillen, über selbstgenähte Streetwear bis hin zu Bilderrahmen gab es 2014 auf der Stijl wieder viel zu entdecken. Herrschten vor wenigen Jahren noch Bekleidung vor, nehmen Accessoires immer mehr Raum auf der Messe ein. Der Trend: Do-It-Yourself und Upcycling Produkte. Anna Sommerer von Ponyhut, stellt so zum Beispiel ihre selbstgemachten Broschen, Anhänger und sonstigen Schmuck aus Obstkisten vor. Die sehen nicht nur schön aus, sondern helfen auch Müll sinnvoll zu nutzen. Ein weiteres Highlight und ein schmackhafter Stand für alle Besucher war Kuchen im Glas. Das junge Unternehmen stellt köstliche unterschiedliche Kuchen her und macht diese in Gläsern haltbar. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht auch noch super aus und ist eine einfallsreiche und besondere Geschenkidee. Die Kuchen können sogar auf Wunsch gefertigt werden und so je nach Geschmack auch vegan und laktose- oder glutenfrei sein. Wer auf der Messe einen Kuchen im Glas praktisch transportieren wollte, konnte sich gleich auch am Stand von myjute.de einen schicken Baumwollrucksack oder Jutebeutel kaufen. Die Beutel und Taschen sind selbst bedruckt mit individuellen und kreativen Sprüchen und Motiven. Die Designerin verkauft ihre Beutel auf DaWanda und war damit ein weiteres Highlight, das der große Onlinemarktplatz auf die Messe gezaubert hatte. Die Stijl 2014 war wieder ein großer Rummel-Marktplatz voller großartiger Ideen und Inspirationen. Auch im Sommer 2014 ist die Messe sicherlich einen Besuch in Mainz wert.

Anzeige

Quelle: Stijl DesignMarkt
Text: Kristina Reiß