1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Gift für Produktion von Stoff und in der Unterwäsche gesundheitsschädlich?

Warum Unterwäsche gefährlich giftig sein kann

Wir tragen Sie tagtäglich auf unserer Haut, unsere Unterwäsche. Sie ist schick, trendy, sportlich oder versprüht einen Hauch von Erotik. Doch die Inhaltsstoffe sind teilweise sehr bedenklich. Ein Video erklärt, warum.

Schon viel wurde geredet über Chemikalien-Cocktails bei der Kleidungsproduktion. Auch über die Pestizide, die eingesetzt werden und die Unmengen an Wasser die für die Baumwoll-Produktion nötig sind. Eine Initiative hat sich nun genauer mit den tatsächlichen Inhaltstoffen konventionell produzierter Rohstoffe und Produktionsschritte beschäftigt und dies in einem Video festgehalten.

Anzeige

Dort werden Zahlen genannt, die keinen wirklich begeistern, aber vielleicht die Augen öffnet. Im Wert von zwei Milliarden werden jährlich Pestizide allein beim Baumwoll-Anbau versprüht. Und nahezu jeder Stoff enthält gifitige Bleichen und Farbstoffe, die der Umwelt und der Trägerin schaden. Auch die Pestizide waschen sich nicht so ohne Weiteres aus den Stoffen.

Da scheint es nur eine Konsequenz zu geben wie das Video zeigt.

Die gesunde und ökologische Alternative: superschicke Dessous aus völlig unbedenklicher Produktion zu kaufen. Mehr dazu und wie toll diese wirklich aussehen kann, im Artikel mit den besten Fotos unter «Sexy Dessous: Unbedenkliche grüne Mode auf der Haut»

Quelle: Text: JRB