1. Home
  2.  › News
Weltladen Mainz
Der Mainzer Weltladen

Im Mainzer Weltladen den fairen Handel erkunden

Ein Besuch im Mainzer Weltladen gleicht einer kleinen Entdeckungsreise: aromatische Gewürze, köstlicher Kaffee und hübsche Geschenkartikel nehmen den Kunden mit auf einen Trip in den Süden. Fairer Handel wird hier groß geschrieben.

Fairer Handel heißt, dass der Erzeuger vor Ort einen angemessenen Preis für seine Waren bekommt. Käufer fair gehandelter Produkte wie Kaffee, Schokolade und mehr können daher sicher sein, dass sich dahinter keine menschenunwürdige Ausbeutung Einzelner versteckt. Die Preise im freien Welthandel sind für zahlreiche Erzeugnisse aus dem Süden so niedrig, dass die Arbeiter dort kaum davon leben können. Zukunftssicherung und die Absicherung der eigenen Familie bleibt so für die meisten ein unerfüllbarer Wunsch. Die Weltläden haben sich daher zum Ziel gesetzt, diese Ungerechtigkeit zu stoppen und bieten eine große Angebotspalette fair gehandelter Produkte an. Ihr Bestreben ist es, zu mehr Fairness in den Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des Südens und des Nordens beizutragen. Die Kunden der Weltläden tragen mit ihrem Einkauf demnach dazu bei, die Existenz vieler Menschen im Süden zu sichern. Überdies stammen die Waren meist  aus ökologischer Produktion.

Anzeige

Weltladen Mainz

Der Weltladen in der Christofsstraße 9 in Mainz ©ecowoman.de

Fair trade Produkte aus der ganzen Welt

Die Idee der nachhaltigen Entwicklung und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen ist nicht nur ein Thema für die Weltpolitik, sondern auch für den heimischen Frühstückstisch. Mainzer Bürger können ihren Bummel über die Märkte Lateinamerikas, Afrikas und  Asiens  in der  Christofsstraße 9 beginnen. Dort gibt es unzählige Leckereien wie aromatische Kaffees aus Costa-Rica, Kolumbien, Tansania und Mexiko oder süßen Honig aus Kuba, Uruguay und Nicaragua. Naschkatzen sollten unbedingt die Kakao-Schokoriegel aus Kamerun und Ghana genießen. Nüsse aus Honduras, Tees aus Indien, Palmzucker aus Indonesien, lila Reis und zahlreiche weitere die Sinne erfreuende Produkte aus aller Welt werden zur wahren Gaumenfreude.

Weltladen

Die Auswahl ist groß. ©ecowoman.de

Darüber hinaus kann man im Mainzer Weltladen wunderschönes Kunsthandwerk, Körbe und Textilwaren entdecken. Die Bibliothek lädt zum Stöbern und Schmökern ein, Fachzeitschriften können direkt im Weltladen durchgeblättert werden, um auf  Lesereise in eine andere Welt zu gehen. Im Steh-Café können die Weltenbummler schließlich bei einer Tasse Espresso pausieren, bevor sie erneut eintauchen in die Gerüche exotischer Produkte, die der Mainzer Weltladen anbietet.

Quelle: Weltladen unterwegs Mainz
Text: Vera Konersmann

Anzeige