Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Fair Trade

Gesund genießen mit Kokosblütenzucker, Dattelsüße, Ahornsirup & Co.
Natürliche Alternativen zu ZuckerGesund genießen mit Kokosblütenzucker, Dattelsüße und Ahornsirup

Was tun wir, wenn wir traurig sind, schnelle Energie brauchen oder uns belohnen wollen? Richtig, wir gönnen uns etwas Süßes. Und zwar am liebsten ohne schlechtes Gewissen, ergo: ohne den – mittlerweile in schlechten Ruf geratenen – weißen Haushaltszucker. Alternative Süßungsmittel wie reine Dattel- oder Kokosblüten-Produkte machen’s möglich – genießen ohne schlechtes Gewissen.  

Naturstein aus nachhaltiger Produktion
Produktion von NatursteinFair, ökologisch und transparent

Wie in manchen anderen Branchen herrschen auch bei der Produktion von Naturstein teilweise katastrophale Zustände. Eine große Baumarktkette setzt sich noch intensiver für fair trade Natursteine mit fairen Arbeitsbedingungen und Transparenz ein. Die gesamte Lieferkette wird regelmäßig und lückenlos überprüft.

Nachhaltiger Schokoladen-Genuss ohne Zucker
Köstlich und nachhaltigPure Schokolade ohne Zucker

Schokoladig startet es sich am besten in die kalte Jahreszeit – wäre da nicht der Winterspeck! Kein Problem: Diese nachhaltige Edel-Schokolade aus reiner Kakaomasse wird ganz ohne Zucker hergestellt und macht gleich aus mehreren Gründen glücklich.

Bazaar Berlin - Faire Produkte und Kunsthandwerk
Bazaar BerlinFaire Produkte und Kunsthandwerk

Vom 16. bis zum 20. November kannst du auf dem Bazaar Berlin faire Produkte und Kunsthandwerk aus aller Welt bestaunen und kaufen.

Fair Trade-Ware erzielt Rekordumsätze
Nachhaltiges BewusstseinImmer mehr Menschen kaufen Fair Trade

Gute Nachrichten in Sachen Fair Trade. Laut neuesten Zahlen hat das bundesweite Geschäft mit fair gehandelten Waren im vergangenen Jahr die Milliarden-Umsatzgrenze geknackt. Gemäß Expertenmeinung ist der faire Handel damit im Alltag der Deutschen angekommen.  

FAIR FRIENDS ist Competence partner of RCE-Ruhr
Nachhaltiges MessekonzeptMesseerweiterung um Food-Festival Delinale

Mit ihren drei Themenwelten „Fairer Handel“, „Neue Lebensmodelle“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ wird die Messe FAIR FRIENDS vom 1. bis 3. September 2016 in der Messe Westfalenhallen Dortmund zeigen, wie gut Ökologie, Ökonomie und Soziales heute miteinander vereinbar sind. 

Internetportal Fair Fashion zeigt Hamburgs Faire Mode
Faire Mode aus HamburgInternetplattform Fair Fashion im Check

Faire Mode direkt aus Hamburg. Das Internetportal Fair Fashion zeigt, wo man ökologische, faire und Bio-Mode einkaufen kann.

Tag der Schokolade: 10 interessante Fakten über faire Schokolade & Kakao
10 Fakten über Schoko & KakaoGut fürs Herz & Fair Trade

Schokolade ist die liebste Süßigkeit der Deutschen. Extra für den Tag der Schokolade haben wir für Sie die interessantesten Fakten über Schokolade und Kakao gesammelt, denn (fair trade) Schokolade schmeckt nicht nur gut, sondern hat auch einige Inhaltsstoffe.

Fair Trade im Fokus: Messe Fair Handeln 2014 in Stuttgart
Fair Handeln 2014Fair Trade & Verantwortungsbewusstsein

Die Messe Fair Handeln auf der Messe Stuttgart und ihre Aussteller informieren Verbraucher und auch das Fachpublikum über Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln. Themen, die in unserer heutigen Gesellschaft immer wichtiger werden.

Mainzer Kaffeemanufaktur: Fair trade Kaffeegenuss mit Projektkaffee Lampocoy aus Guatemala
Mainzer KaffeemanufakturFairer Kaffee: Geröstet in Mainz

Die Mainzer Kaffeemanufaktur setzt sich vorbildlich für den fairen Handel ein. Der heimische Betrieb fördert mit seinem fair trade Projekt die umweltfreundliche und nachhaltige Bewirtschaftung  von Kaffeeplantagen in Guatemala.

Faire Mode: Bio-Klamotten shoppen bei Fairbiolous in Mainz und Online
Fairbioulous: faire ModeBio-Klamotten auch in Mainz erhältlich

Die Klamotten von Fairbiolous garantieren ihren Käufern, dass sie die hohen Ansprüche von Mensch und Natur erfüllen. Das junge Label setzt auf fair gehandelte Shirts aus 100-Prozent Bio-Baumwolle sowie Strickaccessoires aus Bio-Wolle. 

Charity Pot: Mit Bodylotion Nächstenliebe von Lush spenden & Gutes tun
Mit Nächstenliebe SpendenEincremen für eine bessere Welt

Die Charity Pots mit der fair trade Bodylotion Nächstenliebe von Lush sind nicht nur gut zur Haut, sondern auch gut für Menschen, Tiere und die Umwelt. Der komplette Erlös der Bodylotion geht an wohltätige Zwecke und unterstützt kleine Projekte in allen Bereichen.

Im Mainzer Weltladen den fairen Handel erkunden
Der Mainzer WeltladenKulinarische Weltreise für alle Sinne

Ein Besuch im Mainzer Weltladen gleicht einer kleinen Entdeckungsreise: aromatische Gewürze, köstlicher Kaffee und hübsche Geschenkartikel nehmen den Kunden mit auf einen Trip in den Süden. Fairer Handel wird hier groß geschrieben.

L Idealista: Eco-Shirts mit politischer Botschaft
LIdealistaEco-Shirts mit politischer Botschaft

Vor knapp einem Jahr gründete der Düsseldorfer Raoul Festante mit L’Idealista sein eigenes Eco-Shirtlabel und hat seitdem mit verschiedensten Motiven sowie Ausstellungen und Kooperationen mit u.a. PETA das Sujet ‚Messageshirt’ ordentlich umgekrempelt. Nachhaltigleben.de hat sich mit Mann unterhalten, der beweist, dass T-Shirts nicht dumm sein müssen.

HempAge: Hanf for Life
NaturmaterialienModerne Hanfkleider

Das Revival der uralten Kulturpflanze Hanf als Faserlieferant für die Bekleidungsindustrie nimmt immer mehr an Fahrt auf. Dass es dabei nicht nur immer grüner sondern auch immer schicker zugeht beweist die jüngst im Rahmen der Ethical Fashion Show in Berlin vorgestellte Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion des in Süddeutschland beheimateten Casualwear-Labels HempAge.

Aus alt mach neu - Upcycling aus Papier
Aus alt mach neuUpcycling aus Papier

Papier ist nicht nur zum Schreiben da. Das zeigen die vielen tollen Ideen nachhaltiger Möbeldesigner, die aus Papier beinahe alles zaubern, was in eine Wohnung passt. Vom Stuhl bis zur Tagesdecke.

Nachhaltige Kleidung: Wann ist es vertrauenswürdige Qualität?

Bei Textilien sind, anders als bei Bio-Lebensmitteln, Kennzeichnungen mit «Bio» oder «Öko» noch nicht gesetzlich geschützt. Auch die Verwendung von Begriffen wie «Green Fashion» oder «Öko-Mode» ist nicht geregelt, das «Greenwashing» gängig. Aber es gibt auch Ausnahmen und verlässliche Labels.