Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Passivhaus

Passivhäuser in NRW: Johannes Remmel besucht Klimaschutzsiedlung Dilldorfer Höhe in Essen
Klimafreundlich WohnenKlimaschutzsiedlung in Essen

In der Klimaschutzsiedlung Dilldorfer Höhe in Essen stehen mehrere Passivhäuser. Die von der Allbau AG gebauten Häuser verfügen über modernste, klimaschonende Technologien. Johannes Remmel hat jetzt die Dilldorfer Höhe besucht.

Heidelberger Bahnstadt: Moderne und nachhaltige Passivhäuser
Zukunftsstadt HeidelbergGrößte Passivhaus-Siedlung der Welt

In Heidelberg entsteht etwas ganz Besonderes: Auf 116 Hektar wird die sogenannte „Bahnstadt“ aus dem Boden gestampft. 5.000 Menschen sollen hier wohnen und 7.000 arbeiten können. Das Milliardenprojekt gilt als zukunftsweisend und lockt unzählige Menschen an. Das Einmalige: Es entsteht die wohl größte Passivhaussiedlung.

Die Nase vorn haben: Fernstudium für nachhaltiges Bauen

Egal, ob bei Neu- oder bei Altbauten, Wohngebäuden oder Nichtwohngebäuden: Die Entwicklung im Baubereich geht klar in Richtung nachhaltiges Bauen mit Passiv- und Nullenergiehäuser. Immer mehr Fachplaner werden hierzu benötigt. Die TU Darmstadt qualifiziert jetzt per Fernlehrgang dazu.

Ein Niedrigenergiehaus zu bauen lohnt sich immer

Das Niedrigenergiehaus ist einfach eine feine Sache und seine Besitzer profitieren immer. Es spart Energie und schont damit den Geldbeutel und die Umwelt. Hauptbestandteile sind eine effiziente Wärmedämmung und Heizung. Die besten unter den Niedrigenergiehäusern benötigen kein Öl oder Gas mehr.

Passivhaus bauen und für die Zukunft gerüstet sein

Wer sich dazu entscheidet ein Haus zu bauen, sollte ernsthaft in Erwägung ziehen ein Passivhaus zu bauen. Denn das Passivhaus ist eine konsequente Weiterentwicklung des Niedrigenergiehauses. Es benötigt bis zu 90 Prozent weniger Heizenergie, als ein konventionelles Haus. Was beim Passivhaus bauen zu beachten ist.

Das Holzhaus: Ökologisch und gesund bauen

Holz ist einer der ältesten Baustoffe, um die eigenen vier Wände zu bauen. Ein Holzhaus vereint viele Vorteile in sich und hat eine nachhaltige Öko-Bilanz. Heute ist es möglich, mit dem Bau eines Holzhauses die höchsten Energieeffizienz-Standards zu erfüllen und ein wohngesundes Raumklima zu schaffen.

Passivhaus: Energiesparendes Bauen und Sanieren

Das Niedrigenergiehaus gilt heute als Standard gemäß den aktuell geltenden Normen und Gesetzen wie die Energie-Einspar-Verordnung, die EnEV 2009. Energieeffizient Bauen und Sanieren ist nachhaltig, umweltschonend und gut für den Geldbeutel. Energieeffizienz ist Pflicht, das Passivhaus aber die Kür.

Hausbau: mit KfW-Effizienzstandard bauen Sie nachhaltig

Neu bauen oder Altbau sanieren nach KfW-Effizienzstandard ist nicht nur schön für Ihren Geldbeutel, sondern auch für Umwelt und Klima. Je nach Effizienzgrad, sparen Sie Jahr für Jahr in einem KfW-Haus richtig viel Energie ein. Im Idealfall, dem Passivhaus, zahlen Sie nie wieder Energiekosten.