1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Fertig ist die leckere Marmelade ©iStockphoto
Wie bei Mama

Selbstgemachte Marmelade - wissen was drin ist

Marmelade schmeckt fruchtig - lecker und gehört bei vielen Menschen zum Frühstück dazu. Besonders gut schmeckt sie aber, wenn sie selbst gemacht ist. „Selber machen“, klingt nach viel Arbeit, dabei ist Marmelade kochen einfach und dauert auch nicht lange. 

Mirabellen haben in August und September Saison ©iStockphoto

Mirabellen haben in August und September Saison ©iStockphoto

Frisches, saftiges, in dicke Scheiben geschnittenes Brot mit sanft streichender Butter. Darauf selbstgemachte Marmelade mit kleinen Stückchen.  Marmeladenbrote schmecken nach Kindheit und Geborgenheit, vor allem, wenn die die Marmelade selbstgemacht ist.

Für leckere Mirabellen-Marmelade à la Mama werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 kg frische Mirabellen
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung: Die Mirabellen entkernen und dann  vierteln, wer gerne Stückchen mag, kann auch einige nur halbieren oder kleinere Mirabellen nur entkernen und gar nicht schneiden. Wer Stückchen nicht mag, kann die Früchte auch entkernt pürieren. Früchte in einen Topf schütten und Gelierzucker dazugeben. Mirabellen und Zucker bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Mindestens drei Minuten (oder nach Angabe auf der Gelierzuckerpackung) kochen lassen. 

Zuletzt den Vanillezucker dazugeben und gut umrühren. Falls gewünscht, den Schaum mit einer Schöpfkelle aus dem Topf entfernen und die Marmelade in saubere Gläser füllen. Den Deckel fest verschließen und das Glas für ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Gläser abkühlen lassen und fertig ist die selbstgemachte, köstliche Marmelade, die nicht nur Kinder lieben.

Text: Kristina Reiß

Anzeige