1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Vegan
Vegane ratz-fatz-Küche

Vegane ratz-fatz-Küche für Einsteiger und Eilige

Sie würden gerne mal vegan kochen? Scheuen sich aber noch vor dem Aufwand, der mit dem Einkauf und der Zubereitung der Mahlzeiten verbunden ist?  Diese Vorwände zählen ab heute nicht mehr!

Anzeige

Das Kochbuch Vegan für Faule von Erfolgsautor Martin Kintrup (erschienen im GU Verlag) kommt wie gerufen für alle, die sich für den Trend der rein pflanzlichen Küche begeistern und beim Kochen Köstliches in kurzer Zeit bevorzugen. Keine extravaganten Zutaten, keine stundenlange Kocherei, stattdessen bequemes Einkaufen, mühelose Zubereitung und leckeres Essen, das im Nu fertig ist – das alles bietet Vegan für Faule.

Vegane Rezepte

© CocoLang

Anzeige

Rezepte für „Faule“

Die Rezepte für „Faule“ lassen keine Wünsche offen: Zum Frühstück gibt‘s vegane Brotaufstriche, Müsli oder köstliche Mandelpancakes (gleich probieren- hier geht’s zum Rezept). Zu Mittag oder am Abend kommen mediterrane, asiatisch oder orientalisch gewürzte Kreationen auf den Tisch. Ob Grillen auch auf die bequeme Art funktioniert? Na klar! Dafür liefern Kartoffel-Mandel-Burger mit Schnittlauchdip und Teryaki-Tofu den besten Beweis. Und auch die köstlichen Desserts und Kuchen – Apfel-Marzipan-Strudel etwa oder Birnen-Preiselbeer-Crumble – können es lässig mit den altgedienten Klassikern aufnehmen. Da die Eiweißversorgung in der veganen Küche häufig als unzureichend angesehen wird, sind alle Rezepte mit extra viel Eiweiß in Form von Nüssen, Hülsenfrüchten und Getreide ausgestattet. Und: Jedes Rezept ist in maximal 30 Minuten zubereitet. Wenn das kein Argument ist?! Das leckere Fazit der ecowoman-Redaktion: Vegan für Faule ist die bequemste Gebrauchsanleitung zum tierfreien Genuss- ob als gedrucktes Buch oder als eBook.

vegane Pfannkuchen

© Fotostudio Eising

Die gesunde Alternative für eine schnelle Mahlzeit

 Grüne Smoothies  sind die Ernährungsinnovation des Jahrzehnts: ein super-leckerer Vitalstoffquell, in wenigen Minuten gemixt aus süßen Früchten und grünen Blättern. Sie stehen der grünen Farbe des Getränks noch ablehnend gegenüber? Lassen Sie sich nicht davon abhalten. Ein Schluck und auch der letzte Skeptiker ist überzeugt, dass das grüne Getränk nicht so grün schmeckt wie es aussieht. Probieren Sie es aus: Hier geht's zum Rezept. 
Das Geheimnis der Power-Drinks schlummert in den konzentrierten Vitalstoffen, die dem grünen Getränk seine schier unglaublichen Gesundheitswirkungen verleihen. Für den GU Gesundheitsratgeber Grüne Smoothies wurden zahlreiche unterschiedliche Gesundheitsprogramme entwickelt: Abnehmen, die Darmfunktion regulieren, natürlich Muskeln aufbauen, die Ausgeglichenheit fördern oder einfach nur besser schlafen.
Die Autoren Dr. med. Christian Guth und Burkhard Hickisch vermitteln nicht nur verständlich, was den Smoothie im Bezug auf seine Inhaltsstoffe zum „grünen Gold“ macht, sie geben auch praktische Tipps zur Herstellung und Aufbewahrung. Mit über 40 Rezepten ist für jeden was dabei, Ernährungsalternative für die ganze Familie.

Anzeige

Die Ecowoman-Redaktion hat es probiert ...

...und ist sich sicher: Sich ausgewogen mit allen Vitalstoffen der Natur zu ernähren und dabei gezielt etwas für geistiges und körperliches Wohlbefinden zu tun, ist auch möglich, ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Grüne Smoothies , die gesunde Minimahlzeit aus dem Mixer, sind die revolutionäre Ernährungsalternative für die ganze Familie.

Grünschnabel

Grünschnabel oder Greencardanwärter, welcher Grün-Typ sind Sie?

Sie ernähren sich bereits vegetarisch oder vegan, haben einen eigenen Garten und Balkon und sind immer auf der Suche nach Inspiration für ein grüneres, nachhaltigeres Leben?
Dann machen Sie doch mal den GU-Typentest und finden Sie heraus, welcher Grüntyp Sie sind. Mit etwas Glück gewinnen Sie vielleicht eine Biokiste im Jahresabo.