1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Auf zur FairGoods und Veggienale im Rhein-Main-Gebiet
FairGoods und Veggienale

Auf zur FairGoods und Veggienale im Rhein-Main-Gebiet

Für alle, die es nachhaltig und pflanzlich mögen gibt’s am 23. und 24. September 2017 in der Halle 45 in Mainz zwei Messen unter einem Dach: die „FairGoods – Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil“ und die „Veggienale – Die Messe für pflanzlichen Lebensstil“. 

Unter dem Motto „ökologisch, pflanzlich, gesund“ verwandelt ECOVENTA gemeinsam mit zahlreichen Ausstellern und Akteuren die ehemalige Phönixhalle in Mainz in ein grünes Info- und Erlebnisparadies. Schirmherr ist Oberbürgermeister Michael Ebling.

Anzeige

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm 

Neben interessanten Ständen sorgt ein buntes Programm für Unterhaltung und Aufklärung. Darunter Upcycling-Workshops, vegane Kochshows und spannende Fachvorträge – zum Beispiel zu den Themen „Vegane Ernährung für Schwangere, stillende Mütter und Kinder“ und „Die Sojakontroverse – wissenschaftliche Antworten zu den gängigen Sojamythen“. Für Kids gibt es jede Menge Mitmach-Aktionen: Die kleinen Besucher können Handpuppen basteln, T-Shirts bemalen oder am Mitmach-Friedenstheater teilnehmen.

Anzeige

Das Wichtigste auf einen Blick

Wann ist das Event? Am Samstag, 23. September 2017, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 24. September 2017, von 11 bis 18 Uhr

Wo findet das Ganze statt? In der Halle 45, Hauptstraße 17-19 in 55120 Mainz

Was kostet der Eintritt? 10 € (normal) und 8 € (ermäßigt)

Wo gibt’s Tickets im Vorverkauf? Unter fairgoods.info/tickets oder
veggienale.de/tickets

Wann und wo findet die Kombi-Messe außerdem statt? Am 21. und 22. Oktober 2017 in Hamburg und am 18. und 19. November in Köln

Übrigens: Die ersten 222 Besucher dürfen sich über ein Goodie Bag der Aussteller und Medienpartner freuen – also nichts wie hin zur grünen Messe in Mainz! 

Das könnte Sie auch interessieren: 

»Feeding the 5000« gegen Lebensmittelverschwendung

Quellen: ECOVENTA, Bilder: M_Lambertz, Text: Emi Baier