1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Großes Fest zum Tag der Bewegung in Essen
Grüne Hauptstadt

Großes Fest zum Tag der Bewegung in Essen

Zum Tag der Bewegung am Anfang Juli wurde in der grünen Hauptstadt Europas 2017 groß gefeiert. Doch nicht nur die Bewegung stand im Fokus der Veranstaltung – das Fest setzte ein Zeichen für die Umwelt indem nachhaltige Alternativen für den Alltag aufgezeigt wurden. 

Trotz schlechtem Wetter nahmen 12.500 Besucherinnen und Besucher an dem  lebendigen Event mit über 130 Ausstellern in der Essener Innenstadt teil.

Ein bewegter Tag

Mit dem Thema „Bewegung“ als Mittelpunkt der Veranstaltung gab es einige Highlights zu erleben: neben Akrobaten, Tänzern, Walking Acts und weiteren Künstlern auch ein großes Fahrradfahren mit 600 Radelnden, die am Nachmittag der Fahrradsternfahrt Ruhrgebiet folgten. Und das sportliche Programm zeigte den gewünschten Effekt. „Mit dem Tag der Bewegung wollten wir vor allem eines: einen Anstoß für ein Umdenken im Kopf geben und Menschen dazu bewegen, sich zu bewegen. Das ist uns heute eindrucksvoll gelungen und es freut mich ganz besonders, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Großes Fest zum Tag der Bewegung in Essen

Anzeige

Umweltbewusste Inspirationen

Den Besucherinnen und Besuchern ein gesteigertes Umweltbewusstsein mit auf den Weg zu geben war ebenso Ziel des Großevents. So konnte man zum Beispiel selbst Solarwasserboote bauen, in einem mobilen Garten gärtnern oder erfahren, wie aus Getränkepaketen neue Geldbörsen gebastelt werden. Außerdem fand eine Modenschau mit Kleidung aus Plastiktüten statt.

Zu den weiteren Programmpunkten zählten eine Wissenschaftsstadt, ein Kreativmarkt, überraschende Flashmobs, ein Blutdruckmess- Rekordversuch, ein Seifenkistenrennen und vieles mehr. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Urbane Gärten für ein grünes Paris

Quellen: Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017, Bilder: Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017, Text: Emi Baier