1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Bienen verschwinden hält immer noch an.
Mehr Imker braucht das Land

Nicht Bienen, sondern mehr Imker braucht das Land!

Bienen verschwinden aus ländlichen Gegenden. Inzwischen gibt es fast mehr Hobbyimker in der Stadt als berufliche Imker auf dem Land - dabei gehören die Bienen doch aufs Land! Dieses Bienen-Projekt holt die wichtigen Bestäuber samt leckerem Biohonig durch Crowdfunding zurück.

Wo sind die Bienen auf dem Land geblieben? Schuld an ihrem Verschwinden sind maßgeblich die Imker selbst. Immer mehr ältere Imker hören auf, wenig Neuimker kommen auf dem Land nach. Das liegt vor allem daran, dass kleine Imkereien oftmals wenig rentabel sind. Ein Trend, den es umzukehren gilt! Ein motiviertes Crowdfunding-Projekt aus Südwestmecklenburg will die Bienen zurück aufs Land holen – und ermöglicht neuen Imkern einen fast kostenlosen Einstieg in die Imkerei.

Anzeige

Bienen fürs Land, Biohonig für die Stadt

„Wir retten die Bienen, ihr kriegt den Honig“ –  das BienenLandProjekt ist ein Förderprojekt für Neuimker und –imkerinnen. Es räumt die oftmals finanzielle Hürde für den Einstieg in die Imkerei aus, indem es Material und Geräte bereitstellt. Gleichzeitig werden neue Imker mit intensiven Schulungen und laufendem Coaching bei ihrem Vorhaben begleitet – bis zum Erfolg! Dadurch können auch in strukturschwachen, ländlichen Gegenden nachhaltige Neben- und Haupterwerbsmöglichkeiten gelingen und die Bienen kommen zurück aufs Land. Auch Imker mit kleinen Imkereien sollen ertragreich arbeiten können und werden durch das BienenLandProjekt durch gemeinsame Vermarktung, professionelles Produktmarketing, die Bereistellung hochwertiger Geräte und Biozertifizierung tatkräftig dabei unterstützt. Denn das Crowdfunding-Projekt ist auch eine Erzeugergemeinschaft für Biohonig. Der handwerklich erzeugte Biohonig von ländlichen Bienen aus der Region steht dem industriell verarbeiteten Honig aus dem Supermarkt in nichts nach – im Gegenteil: es handelt sich dabei um ein hochwertiges und mit großer Sorgfalt hergestelltes Produkt, das mit seinen Intensiven Aromen kulinarisch in der obersten Liga mitspielt.

Schwarmfinanzierung für den Bienenschwarm

Das BienenLandProjekt

Wenn auch Sie als Bienenretter aktiv werden möchten, dann können sie das BienenLandProjekt schon mit wenigen Mitteln aktiv unterstützen. Hier können Sie sich über die Crowdfunding-Aktion des Projekts informieren. Crowdfunding, zu deutsch auch Schwarmfinanzierung, beruht auf dem Prinzip, eine gute Geschäftsidee mit wenig Eigenkapital durch mehrere Spenden einer Gemeinschaft zu unterstützen. Eine Schwarmfinanzierung für den Bienen-Schwarm – eigentlich eine geniale Idee! Oder werden Sie lieber Bienenpate? Als Bienenpate finanzieren Sie „Ihr“ persönliches Bienenvolk und bekommen fünf Jahre lang Honig von ihm.

Anzeige

Die eninfachste und leckerste Form der Unterstützung besteht darin, den Biohonig zu kaufen. Sie können den Honig vorbestellen oder sich direkt ein Honig-Abo für ein Jahr beschließen. Alle Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie ebenfalls unter dem Crowdfunding-Link. Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann können Sie auch selbst zum Honigverkäufer werden, wenden Sie sich in diesem Fall an post(at)bienenlandprojekt.de. Ein Herz für Bienen – weil das Summen in der frischen Landluft einfach dazu gehört!

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Lebensraum für Bienen in der Stadt

Quellen: Das BienenLandProjekt, Bilder: depostitphotos razvanchirnoaga, Das BienenLandProjekt, Text: Isabel Binzer