Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Biogas

Biogas für ganzheitliche Energieversorgung
Umweltbewusst heizenBiogas schont Umwelt und Geldbeutel

Einen Beitrag für die Umwelt leisten und dabei Geld sparen: Biogas schont nicht nur Ressourcen, Biogas-Tarife sind auch häufig deutlich günstiger als Erdgastarife der lokalen Grundversorger. Der Wechsel lohnt sich nicht nur wegen des Recycling-Faktors.

Biogasanlage in Worms: Bakterien zur Stromgewinnung
Strom vom BauernhofBiogas aus der Region

Mit beinah hundertprozentiger Verfügbarkeit hat  Biogas gegenüber anderen alternativen Energien die Nase vorn, wenn es um kontinuierliches Vorhandensein geht. Der Wormser Landwirt Hermann Schäfer gibt Einblicke in seine Biogasanlage und erklärt wie Bakterien Strom für ihn erzeugen.

Geld in erneuerbare Energien investieren
Sicher und profitabelIn erneuerbare Energien investieren

Nach wie vor boomen Geldanlagen, die in erneuerbaren Energien investieren. Anleger suchen oft nach individuellen Investitionsmöglichkeiten, denn jede alternative Energieform hat ihre ganz besonderen Eigenheiten. UDI wird diesem Anspruch gerecht und bietet seit 1998 umweltfreundliche Geldanlagen an.

Die Berliner Stadtreinigung BSR verwendet Biogas aus Biomüll als Treibstoff für Müllfahrzeuge
Was gehört in den Biomüll?Organische Abfälle richtig trennen

Mülltrennung ist wichtig, denn gerade organische Abfälle aus der Biotonne können sinnvoll wiederverwendet werden, wie das Beispiel der Biogasanlage der Berliner Stadtreinigung BSR zeigt. 

Grüne Woche Berlin: Weltgrößte Verbraucherschau setzte auf «Bio»
Grüne Woche BerlinWeltgrößte Verbraucherschau setzte auf «Bio»

Weltagrargipfel, Erlebniswelt und Publikumsmagnet: Die Internationale Grüne Woche Berlin bot ein großes Rahmenprogramm und hatte Besucher wie nie. Kamen Besucher früher hauptsächlich der vielen Leckereien, so erschien dieses Jahr die Mehrheit, um sich auf der weltgrößten Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau zu informieren.

Nachhaltig: Biogas aus Trauben- und Apfeltrester

Der südwestdeutsche Energielieferant badenova setzt auf Nachhaltigkeit. Neben einem zertifizierten, 100 prozentigem Ökostromangebot macht das Unternehmen ab 2012 aus Abfall Biogas. Genauer: Aus Apfel- und Traubentrester, der als Reststoff bei der Saft- und Weinproduktion entsteht. Insgesamt 4.400 Tonnen aus regionalen Anbau- und Verarbeitungsbetrieben.

Erdgasautos: Eine umweltfreundliche Alternative

Umweltschonende Fahrzeuge und alternative Antriebe spielen eine immer größere Rolle. Das geht aus den aktuellen Neuzulassungszahlen hervor: Der Absatz von nicht-konventionell betriebenen Fahrzeugen stieg im 1. Halbjahr an. Erdgasautos belegen den Spitzenplatz unter den alternativen Antrieben.

Biogas: Run auf nachwachsende Rohstoffe fördert Mais-Anbau

Biogas ist im Trend. Nordrhein-Westfalens Landwirte bewirtschafteten im Frühjahr 2011 insgesamt über eine Million Hektar Ackerland, das sind 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Insbesondere Mais wird aufgrund der hohen Nachfrage nach Biogas vermehrt angebaut.

Öko-Gas immer attraktiver: Wechsel spart rund zehn Prozent

Die Zahl der Anbieter von Öko- oder Bio-Gas und Klimatarifen steigt kontinuierlich und der Nachhaltigkeitsgedanke in Energiefragen setzt sich durch. In einem Vergleich der 100 größten Städte gibt es genügend Alternativen, in 88 Fällen ist laut einer Studie der Wechsel zu Öko-Gas finanziell lohnenswert.

Öko-Autos: Sind Elektro, Solar und Biogas die Zukunft?

Das steigende Bedürfnis nach Mobilität manifestiert sich in steigenden PKW-Zulassungen. Doch nicht nur in Deutschland und Europa steigt das Verkehraufkommen, sondern auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Die Folge ist ein stetig steigender CO2-Ausstoß. Alternative Antriebe können helfen.