1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Diät

Fit und schlank mit leckerem Beeren-Nuss-Müsli

«Low Fat» ist einer der wichtigsten Begriffe beim bewussten ernähren. Insbesondere tierische Fette sollten hierbei gemieden werden. Wie wäre es mit einem leckeren Beerenmüsli mit Nüssen? Der Clou an diesem Müsli sind die teils mit Honig pürierten Früchte, Nüsse, geröstete Pinienkerne und der Verzicht von Milch. Denn diese wird durch Apfelsaft ersetzt.

Walnüsse haben einen nachweislich positiven Einfluss auf einen zu hohen Cholesterin-Spiegel, reduzieren damit die Arterienverkalkung, sie enthalten zudem viel der wichtigen Omega-3-Fettsäuren.  Nur 50 Gramm Walnüsse decken den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren. Ergänzt mit naturbelassenem Apfelsaft, ballaststoffreichem, gemischten Getreideschrot und vitamin- und mineralstoffreichen Früchten, ist der gesunde und schlanke Start in den Tag gesichert.

Zutaten für ein Beerenmüsli mit Nüssen

Anzeige

(Reicht für 4 Portionen)

400 g gemischte Beeren (TK oder frisch)

200g gemischter Getreideschrot

300 ml Apfelsaft

Eine Handvoll Walnüsse

1 EL Pinienkerne

2 EL Honig

(Optional: 1 EL Kokosspäne)

Zubereitung des nussigen Beerenmüslis

Sind die Beeren frisch – je nach Saison – diese putzen und eventuell in mundgerechte Stücke schneiden. TK-Beeren über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Getreide über Nacht im Apfelsaft einweichen lassen. Alternative: Apfelsaft kurz aufkochen und das Getreideschrot darin 10 Min. quellen lassen.

Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl und mit den Pinienkernen kurz anbräunen bis sie duften. Sofort herausnehmen, sonst werden die Nüsse zu braun. Die Hälfte der Beeren pürieren und mit dem gesunden Honig süßen. Alles miteinander vermengen und portionieren.

Gewusst?

Tiefkühl-Obst und –Gemüse enthält mehr Vitamine wie einige Tage alte, weitgereiste Sorten im Supermarkt. Denn die Beeren werden frisch und vollreif und in der Nähe des Produktionsstandortes eingefroren. Man sollte allerdings auf heimische Produkte achten, die tiefgefroren keine Weltreise hinter sich haben und darauf achten, dass kein Zucker hinzugegeben wurde.

Wer eigene Beeren anbaut, kann sich sein (Bio-)Obst portionsweise und für die kalte Jahreszeit toll selbst einfrieren.

PRO PORTION: ca. 386 kcal, 8 g Eiweiß, 10 g Fett, 63 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe
ZUBEREITUNGSZEIT: über Nacht oder ca. 15 Min.

Text: Jürgen Rösemeier