1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Blechkuchen: Rezepte, einfach und schnell mit Mürbteig oder Hefeteig

Verführerisch und schnell gemacht: Herbstliche Blechkuchen, ein Muss

Der große Vorteil von Blechkuchen liegt in der schnellen Zubereitung. Was großen und kleinen Gästen schmeckt ist zudem sehr variantenreich zuzubereiten. Selbst die Teigsorten können ganz nach Belieben ausgetauscht werden. Zwei Rezeptideen, die jede Kaffeetafel krönen. Kirsch-Schmand-Kuchen und Apfeltarte mit einem mediterranen Hauch von Thymian.

Apfeltarte mediterran mit würzigem Thymian

Die Apfeltarte wird entweder in einer runden oder etwa 25 x 25 Zentimeter großen Tarteform gebacken. Wird ein herkömmliches Backblech verwendet, dann die doppelte Menge Mürbteig zubereiten.

Zutaten für den Mürbteig:

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei, 1 Pr. Salz.

Zutaten für den Belag

  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 – 6 säuerliche Äpfel
  • Butter für die Tarteform, 3 – 4 EL Thymianhonig
  • 50 g Butter
  • 2 EL Thymianblättchen (z. B. würziger Zitronenthymian).

Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten und abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Äpfel waschen, vierteln, schälen, entkernen und in feine Spalten schneiden, die Zitrone auspressen und den Saft über die Apfelspalten geben. Den ausgerollten Teig in die gebutterte Form geben, die Apfelspalten fächerförmig hineinlegen, den Honig gut darüber verteilen und die Butter in Flocken darauf verteilen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft) 35 – 40 Minuten backen. Den Thymian über die Tarte streuen und nochmals 5 Minuten backen. Alternativ: Statt Thymian Zimt über die Apfeltarte geben.

Anzeige

Rezept für fruchtig leckeren Kirsch-Schmand-Kuchen vom Blech

Kirsch-Schmand-Kuchen ist ein schnelles Rezept für jede Jahreszeit. Kann die Kuchenbäckerin oder der Kuchenbäcker im Sommer auf frische Kirschen zählen, so sind in der kälteren Jahreszeit die entsteinte Kirsche aus dem Glas als Hauptzutat glänzen. Der Kirsch-Schmand-Kuchen vom Blech ist ein wenig wie eine Käsekuchen. Diese Variante ist mit Hefeteig zubereitet, kann aber ganz problemlos auch mit Mürbteig gebacken werden.

Für ein haushaltsübliches Backblech sind folgende Zutaten nötig:

Blechkuchen: Rezepte, einfach und schnell mit Mürbteig oder Hefeteig

Kirsch-Schmand-Kuchen ist fruchtig, nicht so süß und schnell gemacht. (c) Thinkstockphotos

Für den Hefeteig: 30 g frische Hefe, 500 g Mehl, ca. ¼ L lauwarme Milch, 75 g Zucker, 1 Ei, 80 – 100 g Butter, 1 Pr. Salz

Für den Schmandbelag benötigen Sie: 500 g Schmand, 250 g Magerquark, 80 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 3 Eier, 3 EL Zitronensaft, 1 TL Abrieb von der Bio-Zitrone.

Zutaten für die Ei-Butterschicht: 175 g Butter, 4 Eier, 150 g Zucker, 3 EL Mehl. Zudem benötigen Sie 800 g Kirschen aus dem Glas (entsteint), auf Wunsch 4 EL Mandelstifte.

Zunächst die Hefe zerbröseln, mit der warmen Milch, 2 EL Mehl und 1 TL Zukcer vermengen und die Masse stehen lassen bis sie schaumig wird. Anschließend den Vorteig zu den restlichen Zutaten geben und den Teig solange kneten bis er sich vom Schüsselrand löst. An einem warmen Platz abgedeckt gehen lassen, bis der Teig etwa das doppelte Volumen erreicht.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und die Kirschen abtropfen lassen. Die Zutaten für den Schmand-Belag verrühren und die Kirschen unterheben. Für die oberste Ei-Butterschicht Eier und Zucker schaumig schlagen, ebenso die geschmolzene, leicht abgekühlte Butter und dann das Mehl.

Nun den Hefeteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Kirsch-Schmand-Masse darauf verteilen und anschließend die Ei-Butter-Masse. Zuletzt, je nach Wunsch, mit Mandeln bestreuen und 45 Minuten backen. Ab und an kontrollieren, ob die Eimasse durch die Umluft nicht zu dunkel wird. Gegebenenfalls Blech umdrehen.

Quelle: Mein schönes Land, Text: Jürgen Rösemeier