1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Rezepte zum Grillen mit leckerem Gemüse.
Gemüse grillen

Gemüse und Grillen: Leckere Rezepte für das Grill-Event

Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte landen häufig auf dem Grill. Doch Gemüse ist ebenso für den Grill geeignet und für das Grillvergnügen wie geschaffen. Mais, Pilze, Zucchini und Co. vom Grill sind eine leckere Abwechslung zum Fleisch und variantenreich noch dazu. Ein paar Rezept-Ideen.

Der Sommer ist da und überall wird gegrillt. Ob im eigenen Garten, auf dem Balkon oder auf Grillplätzen in der Stadt. Für viele gehört das Steak oder die Bratwurst einfach dazu. Doch auch Gemüse macht sich bestens auf dem Grill. Gemüse ist eine leckere Beilage oder eine wohlschmeckende Hauptmahlzeit nicht nur für Vegetarier. Der Vorteil von Gemüse auf dem Grill ist, dass die meisten Gemüse-Sorten viel Wasser enthalten und dadurch auch noch lange nachdem ein Steak trocken geworden ist, ihre Saftigkeit behalten. Daher gilt: Beim Gemüse-Grillen kann nicht viel schief gehen.

Anzeige

Vorspeise oder Beilage: Drei aromatische Salsa-Rezepte

Ideal als Vorspeise für die hungrige Familie oder eingeladene Freunde ist eine Salsa. Sie sieht nicht nur schön aus, ist schnell gemacht und noch dazu gesund, eine Salsa schmeckt dazu auch noch toll auf frischem Baquette oder kurz geröstetem, mit einer Knoblauchzehe eingeriebenem Brot. Für eine Tomaten-Salsa nimmt man 500 Gramm saftige, aromatische Tomaten, entkernt diese und würfelt sie klein. Wer mehr Zeit hat, brüht sie vorher ab und entfernt auch die Schale. Besonders aromatisch werden die Tomaten, wenn sie vorher kurz in der Pfanne oder auf dem Grill angebraten wurden. Dazu gibt man eine kleingeschnittene rote Zwiebel und eine Handvoll gehackter Basilikumblätter. Abgeschmeckt mit etwas Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer sowie etwas Olivenöl und milden Sherry-Essig oder zwei Esslöffel Limettensaft - schon ist die frische Tomaten-Salsa fertig. Diese Mischung dient als Grundwürze für alle drei Salsas. Wer experimentieren möchte, gibt anstatt normalem Pfeffer mal zerstoßenen Szechuan-Pfeffer hinzu oder variiert das Rezept mit etwas frischem Chili.

Ähnlich raffiniert ist das Rezept für eine Gurken-Salsa. Eine große Gurke, eine halbe rote oder grüne Paprika, beides fein gewürfelt, eine Knoblauch-Zehe, eine Handvoll Dill und Petersilie, die Grundwürze dazu, schon ist die nächste schmackhafte Rezept für eine Salsa umgesetzt. Gurke passt auch gut zu Avocado. Ein Avocado-Dip und weitere hilfreiche Grilltipps.

Paprika-Fans entkernen und schneiden zwei gelbe oder orangefarbene Paprikaschoten, ein oder zwei milde Chilischoten dazu, eine Knoblauchzehe und etwas Paprikapulver ergibt mit dem Rezepte der Grundwürze eine einfache Paprika-Salsa.


Gegrilltes Gemüse ist schmackhaft und sehr variantenreich.

Gemüse vom Grill ist schmackhaft, variantenreich und schnell gemacht. (c)

Wer es schnell und einfach mag, kann einen Maiskolben auf den Grill legen. 15 Minuten vorher gekocht oder fertig gekocht gekauft, wird der Maiskolben einfach zehn Minuten unter gelegentlichem Wenden gegrillt. Halbiert, in jedes Ende einen Zahnstocher gesteckt und mit etwas Butter oder Kräuterbutter eingerieben, ist der Maiskolben eine tolle Beilage oder ein ausgezeichneter Gang beim Grillen.

Viele Gemüse eignen sich dazu, einfach roh auf den Grill zu kommen. Zucchini, Aubergine oder Paprika passen immer auf den Grill. In Scheiben geschnittene Zucchini oder Auberginen und geviertelte Paprika einfach kurz von beiden Seiten grillen, mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt, schon ist schnell was Vegetarisches gegrillt. Gut dazu passt eine Knoblauch- oder Pfeffer-Sauce.

Anzeige

Etwas aufwändiger ist es, wenn Spieße gemacht werden oder das Gemüse eingelegt wird. Ein einfaches Rezept für Zucchini oder Aubergine ist: Das Gemüse in Scheiben schneiden, frischen Thymian und Rosmarinzweige, ein oder zwei halbierte Knoblauchzehen sowie (Meer-)Salz und frischen Pfeffer hinzugeben und mit Olivenöl beträufeln. Dies in einer verschließbaren Schüssel im Kühlschrank ein paar Stunden ziehen lassen und von beiden Seiten kurz grillen. Wer das schmackhafte Gemüse im eigenen Garten oder auf dem Balkon oder der Terrasse selbst anbaut, sollte das frische Gemüse erst kurz vor der Zubereitung ernten. Dann ist es am schmackhaftesten.

Genauso würzen kann man auch bunte Gemüse-Spieße für den Grill. Gemüse wie Zucchini, Aubergine und Paprika in drei Zentimeter große Stücke schneiden, auf in Wasser eingeweichte Holzspieße oder Metall-Spieße stecken und ebenso marinieren. Zwei, drei Esslöffel Balsamico-Essig passen auch ideal in die Marinade der Gemüse-Spieße. Gut passen auch Champignons auf die Gemüse-Spieße.

Das sind nur ein paar einfache Rezepte für das fleischlose Essen vom Grill. Aber der Geschmack von diesem einfach zubereiteten Gemüse vom Grill ist eine lecker vegetarische Alternative zu Steak und Co. Und kalorienarm noch dazu.

Text: Jürgen Rösemeier