1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Gesund essen im Frühjahr mit wertvollem Bärlauch-Quark.

Rezept für Bärlauch-Quark: Frische und Power aufs Brot

Herzhafter Bärlauch-Quark schmeckt toll auf frischem Brot. Aber auch für den Start in die Grill-Saison oder zum Steak aus der Pfanne, aber auch als Dip für knackiges Gemüse ist der Bärlauch-Quark ein Genuss. Da das gesunde Wildgemüse ei diesem Rezept nicht erhitzt wird, sind seine ganzen gesunden Inhaltsstoffe noch enthalten.
 

Zutaten für herzhaften Bärlauch-Quark für 4 Portionen

  • 250 g Quark
  • Etwa 10 Blätter Bärlauch
  • 5 El Milch oder Sahne
  • ca. ½ Tl Salz

Anzeige

Zubereitung des Bärlauch-Quarks:

Den Bärlauch waschen, putzen und fein schneiden, mit dem Quark und der Milch vermengen, pürieren und mit Salz abschmecken. Wenn Sahne statt Milch für den Bärlauch-Quark verwendet wird, dann wird der Brotaufstrich noch cremiger.

Tipp: Lässt man den Bärlauch-Quark vor dem Essen eine Stunde im Kühlschrank stehen, dann entfaltet der Bärlauch sein volles Aroma! Wie gesund Bärlauch ist, lesen Sie hier.

Mehr Rezepte mit Bärlauch? Dann finden Sie bei Nachhaltigleben.de zudem noch die Rezepte für Bärlauch-Suppe, Bärlauch-Pesto und fettfreie Bärlauch-Chips zum Knabbern.

Quelle: Essen & Trinken, Text: Jürgen Rösemeier