1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Osterfrühstück Rezepte
Blumiges Osterfrühstück

Osterfrühstück Rezepte für ein besonderes Frühstück zum Osterfest

Die Zeit des Fasten ist vorbei und es darf wieder geschlemmt werden. Schöne Ideen für ausgefallene Osterfrühstück Rezepte liefert die Natur. Wie wäre es denn, mit einem selbstgemachten, vegetarischen Osterbrunch aus Wildkräutern und Blüten? 

Die wärmenden Sonnenstrahlen kitzeln erste, saftige Wildkräuter hervor und bereits Anfang April sprießen die Kirschblüten und Gänseblümchen. Allesamt leckere Zutaten für ein besonderes Osterfrühstück mit Familie oder Freunden. Verbunden mit einem Spaziergang lässt sich die vegetarische und naturreine Kost am Osterwochenende einsammeln. Auch im Garten gedeihen wunderschöne Frühlingsboten, die man in bunte und gesunde Köstlichkeiten verwandeln kann. Mit wenigen Handgriffen und raffinierten Rezepten gelingt garantiert eine schöne Überraschung für den besonderen Ostertisch. Wir verraten Ideen und Anregungen die Gäste, Kinder und Verwandte an Ostern mit einem besonderen Frühstück beindruckt.

Anzeige
 

Essbare Veilchen

Duftender Veilchengelee

Ein Traum in zartem Rot und zuckersüß ist ein Veilchengelee. Obwohl man alle Veilchen essen kann, haben nur die kleinen Blüten der "Viola Odorata" neben dem allgemein betörenden Duft auch ein schmackhaftes Aroma.

Zutaten

   
3 Handvoll Veilchenblüten Blüten (Viola Odorata) 1 Teelöffel AgarAgar (Reformhaus oder Bioladen)
1 Liter Wasser 500g 3:1 Gelierzucker
1/2 TL Zitronensäure (Supermarkt)

Zubereitung

Die Blüten mit dem Wasser kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Zitronensäure hinzufügen, umrühren. Sie löst die Farbe aus den Veilchen-Blüten. Den Sud durch ein Baumwolltuch oder feines Sieb filtern. Nachdem das "Blütenwasser" abgekühlt ist, den Gelierzucker und das AgarAgar in hinzufügen und 5 Minuten kochen. Den Schaum mit einer Kelle abnehmen, das heiße Veilchengelee in sterile Gläser abfüllen und gut verschließen. Die Gläser am besten noch einige Minuten auf den Kopf stellen, so soll Gelee noch länger haltbar bleiben.

Anzeige

Wildkräuter für Käsebrötchen

Wildkräuter Käsebrötchen

Dieses Käsebrötchen Rezept macht süchtig und schmeckt wie vom Bäcker. Mit einer gehörigen Portion Wildkräuter bekommen die Brötchen noch eine wilde, aromatische Note. Allein der Duft aus dem Backofen verschönert den frühen Ostersonntag.

Zutaten

   
400g Mehl 200g geriebenen Käse (Gouda oder Emmentaler)
1 Pckg. Trockenhefe 2-3 TL trockene oder frisch geschnittene Wildkräuter (z.B. Brennnessel, Gundelrebe, Melisse, Giersch, Dost, Quendel, Löwenzahn)
2 TL Salz 1 Eigelb
260ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Mehl, Trockenhefe, Salz und 100g Käse kräftig durchkneten und mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Die Wildkräuter hinzufügen und nochmal kurz kneten. Aus dem Teig 8 gleich große Kugel formen und die Oberseite in das Eigelb tunken. Auf das Backblech legen und ordentlich mit den übrigen 100g Käse bestreuen. Den Backofen auf 250° Grad vorheizen. Die Käsebrötchen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Gänseblümchen Honig

Gänseblümchen Honig

Die diesjährige Heilpflanze ist nicht nur eine hübsche Wiesenblume mit vielerlei Heilkraft, sondern auch eine Pflanze mit leckeren Blüten. Oft werden die geschlossenen Knospen oder offenen Blüten der Gänseblümchen in Salaten oder Quarkspeisen verwendet. Man kann sie aber auch zu einem süßen, veganen Brotaufstrich verarbeiten.

Zutaten

   
2 Hände voll Gänseblümchen (Stiel und Blüte) 2 TL Zitronensaft
500 g Rohrzucker 700 ml Wasser

Die Gänseblümchen mit Stiel und Blüte in dem Wasser aufkochen und anschließend für 2 Stunden in dem Topf ziehen lassen. Den Sud klar filtern. Die Reste der Gänseblümchen gut ausdrücken und hinzugeben. Das gekochte Gänseblümchen­wasser nun mit dem Zitronensaft  und dem Zucker solange ohne Topfdeckel einkochen bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist. Dies kann 1,5 bis 2,5 Stunden dauern. Eine Löffelprobe zeigt ob der Sirup nach dem Abkühlen die richtige Konsistenz hat. Während dem Eindicken immer mal wieder einen Klecks Gänseblümchenhonig auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Hält man den Teller jetzt schräg, sollte der Sirup nur zäh verlaufen und eine honigartige Konsistenz haben. Hat er die nicht, weiterkochen. Den fertigen Honig in sterile Gläser abfüllen und gut verschließen.

Smoothie mit Kirschblüten

Smoothie mit Kirschblüten

Smoothies sind nicht nur dekorative Hingucker auf dem Ostertisch, sie schmecken auch köstlich und sind ein richtiges Powerpaket für einen gesunden Start in den Tag. Kirschblüten verleihen Wildkräuter Smoothies eine zarte, blumige Note.

Zutaten

   
10 Kirschblüten 1 kleine Banane
4-6 junge Lindenblätter 1 Birne
1/2 Hand voll Löwenzahnblätter und Blütenblätter 150ml Mineralwasser oder stilles Wasser (nach Geschmack)
1/2 Hand voll Vogelmiere

Alle Zutaten zerkleinern und mit einem Mixer pürieren. In Gläser füllen und eventuell noch eine fruchtige Dekoration an den Rand.

Anzeige

Löwenzahn Kaffee

Löwenzahn Kaffee

Eine interessante Kaffeevariation ist der Löwenzahnkaffee. Er ist nicht nur gesund und fördert die Verdauung sondern schmeckt auch sehr lecker. Vor der Blüte geerntet, schmecken die Wurzeln für den Kaffe weniger bitter.

Zutaten

   
Löwenzahnwurzeln Pfanne
Messer

Mit einen langen Messer die Löwenzahnwurzel tief in der Erde ausstechen. Blattgrün entfernen und die Wurzeln kurz unter kaltem Wasser abspülen. In kleine Stücke schneiden und im Backofen bei 40-50° so lange trocknen, bis keine Feuchtigkeit mehr in den Wurzel ist. Kann man testen, in dem man ein Wurzelstück mit der Gabel zerdrückt. Ist die Masse noch zäh oder klebrig, müssen sie noch im Backofen bleiben. Die trockenen Wurzelstück kurz ohne Fett in Pfanne anrösten, abkühlen lassen und dann in einer Kaffeemühle zu Pulver mahlen. 1 Teelöffel in der Tasse davon mit heißem Wasser  überbrühen, ca. 1 Minute ziehen lassen, Pulver abfiltern, fertig ist der Löwenzahnkaffee.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Osterdeko basteln mit Eierschalen

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/pressmaster, teresaterra, elenathewise, Pronina_Marina, matka_Wariatka, ampack, Text: Tine Esser