1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Ostermenü: Hauptgericht

Köstliches Hauptgericht für das Ostermenü: Lammfilet mit gedünstetem Gemüse und knuspriger Kruste

Verwöhnen Sie Ihre Gäste beim Ostermenü mit einem unserer köstlichen Osterrezepte. Dieses Lammfilet mit gedünstetem Gemüse und knuspriger Nusskruste ist schnell zubereitet und schmeckt nicht nur an Ostern vorzüglich.

Lammfilet ist köstlich ©California Walnut Commission

Leckeres Lammfilet kommt an Ostern gut bei Gästen an. ©California Walnut Commission

Zutaten für vier Portionen

60 g Walnüsse
1 Knoblauchzehe
1 Scheibe Weiß- oder Toastbrot
½  Bund Thymian
½ Bund glatte Petersilie
3 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer

4 Lammfilets á 100 g
20 g Butterschmalz
1 Bund  junge, feine Möhren
250 g Zuckerschoten
20 g Butter
1 Bund Kerbel
Schale und Saft einer unbehandelten Orange

Zubereitung:

1. Erst die Walnüsse hacken. Knoblauchzehe schälen und dann fein würfeln. Weißbrot in sehr kleine Würfel schneiden. Thymian und Petersilie sauber waschen und dann trocken schütteln. Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit den Walnüssen, Knoblauch und Weißbrotwürfeln vermengen. Sahne, Salz und Pfeffer zugeben und die Zutaten mit einer Gabel zerdrücken. Den Backofengrill vorheizen.

2. Die Möhren schälen und längs halbieren und dann die Zuckerschoten putzen. Möhren und Zuckerschoten in der Butter andünsten. Die Orange abreiben und den Saft auspressen. Orangenschale und –saft danach zum Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt fünf Minuten dünsten lassen.

Anzeige

3. Das Lammfilet in heißem Butterschmalz bei starker Hitze von beiden Seiten ein Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die vorbereitete Walnusspaste auf die Lammfilets streichen und leicht andrücken. Vier Minuten mit dem vorgeheizten Backofengrill knusprig überbacken. In der Zwischenzeit den Kerbel waschen, trocknen, schütteln und dann fein schneiden. Lammfilet mit dem Gemüse anrichten und mit Kerbel dekorieren.

Hier geht's zur Ostervorspeise.
Hier geht's zum Osterdessert.

Quelle: California Walnut Commission
Text: Kristina Reiß

Anzeige