1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Trinken
Sommerdrink mit selbstgemachtem Holunderblüten-Sirup
Hugo

Hugo: Sommerdrink mit selbstgemachtem Holunderblüten-Sirup

Was Großmutter früher schon kannte erlebt als Sommer-In-Getränk eine Renaissance. Die Rede ist von Hugo. Was heute auf einen lustigen Namen hört und mit Zitrone oder Limette sowie Eis und frischer Minze aufgepeppt wird, genoss man schon früher. Der Unterschied: Großmutter machte den Sirup noch selbst. Wie der Cocktail richtig gemixt wird und der Sirup schnell gemacht wird.

Alleine das fruchtig-blumige Aroma von Holunderblüten-Sirup macht den Geschmack des Sommer-Cocktails Hugo aus. Abgerundet durch herb-frische Minze und Limetten- oder Zitronensaft und mit ein paar Eiswürfeln, ist der Cocktail mit Mineralwasser ein toller Genuss für eine Sommerparty. Und dazu den Holunderblüten-Sirup selbst herzustellen ist gar nicht schwer oder aufwändig. Tipp: Schmeckt auch herrlich in Mineralwasser.

Zutaten für Hugo

Am besten eignet sich ein großes Glas, gleich, ob ein Cocktail- oder Rotweinglas. Pro Glas benötigt man:

Saft einer halben Limette oder einen großen Spritzer Zitronensaft

2/3 trockenen Sekt

1/3 Mineralwasser mit Kohlensäure

3 – 4 Eiswürfel

2 - 4 cl Holunderblüten-Sirup, je nach Geschmack

Ein paar kleingezupfte Minzeblätter (Mojito-Minze ist ideal)

Zitrone oder Minze zum Garnieren

Anzeige

Holunderblüten-Sirup selber machen

(Zutaten reichen für 4 Flaschen à 500 ml)

1,5 Kg Zucker

2 Bio-Zitronen

50 g Zitronensäure (aus der Apotheke)

25 Holunderblütendolden, kräftig ausschütteln, um ggf. Schmutz und Insekten  auszuschütteln (nicht waschen!)

Ein Mulltuch

1 Liter Wasser in einen Topf geben und den Zucker unterrühren, 10 Min. Köcheln und dann abkühlen lassen. Zitronen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure unterrühren.

Von den sauberen Blütendolden die Stiele abschneiden und in eine große Schüssel geben. Die Zuckerlösung eingießen und an einem kühlen Ort 2 Tage ziehen lassen. Mit Mulltuch abdecken. Nach zwei Tagen über einem mit dem Mulltuch bedeckten Sieb abseihen. Die Blüten leicht ausdrücken.

Nun erneut alles in einen Topf geben, den Holunderblüten-Sirup 20 min. stark kochen lassen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Ungeöffnet ist diese Hugo-Zutat mindestens sechs Monate im Kühlschrank haltbar.

Text: Jürgen Rösemeier

Anzeige