1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur

«Thank you for saving the world!» Bike Tagging als Guerilla Streetart

Als extrem engagiert und wahnsinnig nett ist diese originelle Guerilla Streetart Aktion zusammenzufassen: Hong Yi aka Red, so ist der Name der aufmerksamen jungen Dame, hat Fahrräder in Melbourne mit kleinen, handgeschriebenen Schildchen behängt, darauf ist zu lesen:  «Thank you for saving the world» und ...«with one less car.»

«Thank you for saving the world!»

Hong Yi bedankt sich auf diese charmante Weise bei allen Fahrradfahren in der Stadt!

Diese kleine, aber feine Guerilla Streetart Aktion ist aktuell eine vielen Nenneswerten zur Zeit, die lustig und schön daherkommen. Erst kürzlich hat der «Pothole Gardener» in Grobritanniens Hauptstadt für zarte Furore gesorgt!

Anzeige

Wir finden solche Aktionen fantastisch und rufen hiermit zum Nachahmen und Mitmachen auf!

Sarah Kern

Bilder via Oh I see red!