1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Wohnwagen von Außen auf Wiese
Energieautarker Wohnwagon

Wohnwagen für Selbstversorger: Autark in der Natur

Ein Traum wird Wirklichkeit. Wohnen in einem Wohnwagen, unabhängig von Energie, Wasser und Kanalisation. Ein innovativer Wohnwagon aus Österreich lässt diesen Traum  Wirklichkeit werden.

Autark in der Natur

Nachhaltigkeit pur auf 25 Quadratmeter. Stellen Sie sich vor, Sie leben in einem Wohnwagen, umgeben von Natur und weit weg von Stress und Großstadthektik. Weder Strom, noch Wasser müssen Sie von außerhalb beziehen. Auch der Anschluss an eine Kanalisation ist nicht notwendig. Sie leben völlig autark in einem geschlossenen Wohnkreislauf. Autark Wohnen, die Freiheit genießen und völlig unabhängig sein. Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

 Alles vor Ort: Der Wohnwagon wird komplett eigenständig versorgt.

Anzeige

Wohnen ohne Betriebskosten

Dann ist der neue Wohnwagon von Theresa Steininger und Christian Frantal genau richtig für Sie. 2013 wurde die Idee der beiden Jungunternehmer mit Hilfe einer Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen. 2014 konnten 140.000 Euro eingesammelt werden, um den nachhaltigen Wohnwagon zu realisieren. Jetzt ist es soweit: der Wohnwagon kann in Serienproduktion gehen. Mobiles, unabhängiges Wohnen in der Natur verspricht der Wohnwagon, der aus regionalen und natürlichen Rohstoffen hergestellt wird. Und der Hammer: der Wohnwagon kann ohne Betriebskosten genutzt werden. Eine Solaranlage mit Energiespeicher liefert Tag und Nacht Strom.

Innenansicht von Flur und Kamin

Heiß und wohlig: Wärme aus dem Ofen für Wasser und Heizung.

Unabhängig vom Stromnetz

Die innovative Energieversorgung liefert ausreichend Strom, um zwei Laptops, Bildschirm, Wasserkocher, WLAN-Router, Radio, Beleuchtung, Waschmaschine sowie Wasserpumpe und Handy ein Jahr lang mit Energie zu versorgen. Wer mehr Strom benötigt, kann ein leistungsstärkeres System nutzen. Auch das  Wassersystem garantiert völlige Unabhängigkeit von öffentlichen Anschlüssen. Das Flachdach sammelt und filtert Regenwasser, das in einen Tank transportiert wird, der den Wohnwagon mit Wasser versorgt. Ein Solarpanel erhitzt das Wasser, in sonnenarmen Zeiten sorgt ein elektrischer Heizwendel für die Erhitzung. Benutztes Wasser wird zurück zum Dach transportiert und in der Kläranlage gereinigt. Grauwasser wiederum wird zur Pflege der Pflanzen verwendet.

Ideal für Selbstversorger

Die Biotoilette stellt Dünger her und ist ebenfalls unabhängig von der Kanalisation. Wohnen in einem geschlossenen Kreislauf mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Auch Familien, die mehr Wohnraum benötigen, müssen auf das nachhaltige Wohnen nicht verzichten. Problemlos können zwei Wohnwagons kombiniert und einzelne Wohnbereiche durch Schiebetüren abgetrennt werden. Ein Ausbau auf bis zu 60 Quadratmeter ist möglich und auch die Installation einer Terrasse ist unproblematisch. Der nachhaltige Wohnwagon wird in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen angeboten. Die Preise liegen zwischen 40.000 und 80.000 Euro. Bestellt werden können die Wohnwagons und unterschiedliche Produkte zur Ausstattung im Internet.

Innenansicht von oben

Gut organisiert: Hier gibt es Stauraum an jeder Ecke.

Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltig Campen, Natürlich Wohnen

Anzeige

Textquellen: autarkieshop.wohnwagen.at, trendsderzukunft.de, Bildquelle: WW Wohnwagon GmbH, Autor: Ulrike Rensch