1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Yoga
Acroyoga am Strand
Heilen und Entspannen

Acroyoga - Pure Lebensenergie, die Flügel wachsen lässt

Acroyoga ist eine Kombination aus Akrobatik, Yoga und Thai-Massage. Ein außergewöhnlicher Sport, bei dem ein vertrauensvolles Miteinander zur Kerndisziplin wird. Erfolgreiches Acro Yoga macht glücklich, schafft ungeahntes Selbstvertrauen und sprengt persönliche Grenzen. Ein heilsames und beflügelndes Paarerlebnis. 

Acroyoga

Acro-Yoga ist eine spielerische Yogavariante, die die Weisheit des Yoga, die dynamische Energie der Akrobatik und die heilende Kraft der Berührung miteinander vereint. Die Bezeichnung hat nichts mit Aggressivität zu tun, sondern setzt sich aus den beiden Worten akros = hoch und yoga = Einheit zu zusammen. Gemeinsam bedeuten sie die "höhere Einheit". Acro Yoga wird in der Regel paarweise praktiziert und besteht im Wesentlichen aus einem lunaren und einem solaren Anteil. "Lunar" bezeichnet die ruhigen, hei­len­den Elemente des Acro Yoga wie schwerelose Hingabe, therapeutisches Fliegen, Entspannung, sanfte Berüh­run­gen. Erfahren wird Achtsamkeit, Vertrauen und Sensibilität für sich und den Partner. Die Basis für das kraftvolle, akrobatische "Solar" ist geprägt von ungeahnter Power, Grenzenlosigkeit und Mut.

Beide Elemente vereint das Acro Yoga sanft zu einer Harmonie, die in den Bewegungsabläufen und Übungen eine klare, hingebungsvolle Kommunikation erfordert um erfolgreich zu sein. Die Figuren werden zu weit ausgeführt, der sogenannten "Base" und dem "Flyer". Während die Base am Boden die Balance hält und stützt, übernimmt der obere Part den "fliegenden", akrobatischen Teil als Flyer. Wichtig dabei ist eine verlässliche Teamarbeit. Anfangs ist noch eine dritte Person dabei, die Hilfestellungen gibt und notfalls absichert. Sie wird "Spotter" genannt. 

Anzeige

Wirkung und Vorteile von Acroyoga

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt, Acro-Yoga kann jeder. Das "Yoga des Vertrauens" wird in kleinen Schritten mit Geduld erlernt. Abgeholt wird jeder bei seiner persönlichen Fitness. Das besondere daran ist, sich seiner Fähigkeiten mit jeder Übung bewusster zu werden und körperlich wie mental über sich hinauszuwachsen. Die Bewegungen sind ein fließendes miteinander. Anders als beim Einzelsport, der alleine im Kopf stattfindet, basiert der Erfolg dieser Partnerarbeit auf einer gemeinsamen Erfahrung. Ob eine Übung gelingt oder nicht hängt demnach davon ab, ob man sich auf den anderen einlassen kann und offen, direkt und mitfühlend miteinander kommuniziert.

Outdoor Acroyoga

Am Boden der Stamm, der Träger, die Kraft und oben der Flieger, die Freude und das Loslassen.

Flyer und Base wechseln sich ab. So werden beide Seiten des Acro Yoga erfahren und in Balance gebracht. Am Boden der Stamm, der Träger, die Kraft und oben der Flieger, die Freude und das Loslassen. Die körperliche Fitness steigt mit der Zeit enorm. Auf mentaler Ebene stellt sich Gelassenheit und Ruhe ein. Im Alltag wird Stress leichter bewältigt. Der Körper wird mit den sanften Dehn­be­we­gun­gen und der Massagewirkung durch den ständigen Körperkontakt dauerhaft geschmeidiger, Verspannungen ver­schwin­den. Selbstbewusstsein und Selbst­ver­trau­en wird gestärkt, Ängste verschwinden. Um noch höher zu "fliegen" erfordert erfolgreiches Acro Yoga ein bedingungsloses Einlassen auf seinen Partner sowie tiefes Vertrauen. Loslassen fällt plötzlich wieder viel leichter und tut gut. All diese "neuen" Gefühle und Erlebnisse führen auch zu einer positiveren Lebenseinstellung, der Glaube an sich selbst wächst und die eigene Kreativität bekommt Flügel. Viele Übungen trainieren auch den Gleichgewichtsinn sowie die Balance, wodurch Standfestigkeit, sicheres Auftreten und Konzentrationsfähigkeit gefördert wird.

Anzeige

Ziel des Acro Yoga

Das Fundament des Acro Yoga ist die Gemeinschaft. Dabei gilt der Grundsatz: "Wenn ihr lernt, andere zu unterstützen, könnt ihr Euch selbst unterstützen." Acro Yoga soll vor allem Spaß machen. Auf spielerische, vertrauensvolle und liebevolle Art will Acro Yoga Lebensweisheit vermitteln, den Körper trainieren und den Geist beruhigen. Diese Erfahrungen mit dem eigenen Lebensgefährten zu teilen, bedeutet häufig auch eine nachhaltige Veränderung in der Beziehung. Im Miteinander des Acro Yoga dennoch Selbstliebe, Freiheit und Kraft zu finden, lässt in vielen Fällen eine neue Dimension der Verbundenheit entstehen. Fliegen ist schön...gemeinsam fliegen ist noch schöner!

Acroyoga am Meer

Das könnte Sie auch interessieren: 

Yoga, jetzt mit Anti-Aging starten fit und gesund

Anzeige

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/sashafolly, Vadymvdrobot, april_89, _chupacabra_, Text: Tine Esser